TSV Rißtissen gewinnt das Kellerduell

Lesedauer: 4 Min

Nachdem der Meister SG Öpfingen feststeht, konzentriert sich das Interesse in der Fußball-Kreisliga A1 vermehrt auf den Relegationsplatz. Der SV Ringingen verteidigte den zweiten Platz in Schelklingen und die SG Griesingen brachte aus Betzenweiler drei Punkte mit. Die beiden Schelklinger Mannschaften verloren ihre Heimspiele und dürften wohl aus dem Geschäft sein. Am anderen Ende der Tabelle gewann der TSV Rißtissen gegen Türkgücü. Allerdings gewannen sowohl der SV Dürmentingen und am Donnerstag bereits in einem Nachholspiel auch die SGM Daugendorf/Zwiefalten, sodass der Rißtissener Abstand drei Punkte beträgt. Die SF Donaurieden verloren innerhalb von vier Tagen zweimal und rutschten auf den elften Platz ab.

SG Öpfingen – SGM Daugendorf/Zwiefalten 4:1 (2:0). - Tore: 1:0 Tobias Heine (20.), 2:0 Robin Stoß (25.), 2:1 Jochen Geiselhart (75.), 3:1 Johannes Oßwald (81.), 4:1 Tobias Schüle (87.). - Die SG Öpfingen ruht sich nicht auf den Lorbeeren aus. Nur nach dem Daugendorfer Anschlusstreffer wurde es für den Spitzenreiter etwas eng. Doch mit zwei weitere Treffern in den letzten zehn Minuten machte Meister Öpfingen alles klar. - Reserven: 5:0.

FV Schelklingen-Hausen – SV Ringingen 1:2 (0:1). - Tore: 0:1 Daniel Kress (20.), 1:1 Patrick Raufer (62.), 1:2 Daniel Kress (85.). - Besonderes Vorkommnis: Gelb/Rot Julian Leicht (FVS, 90.). - Nach Aussage von FV-Trainer Jens Kannemann hätte der Gastgeber ein Remis verdient, zumal dem 1:2 ein nicht geahndetes Foul vorausging. - Reserven: 0.5.

SV Betzenweiler – SG Griesingen 0.4 (0:1). - Tore: 0:1 Florian Madel (10., FE), 0:2 Isuf Neziray (74.), 0:3 Florian Madel (86.), 0:4 Isuf Neziray (94.). Bes.Vork.: Gelb-Rot für Steffen Traub (SVB, 47.). - Abteilungsleiter Gerhard Rief (Betzenweiler) schilderte, dass seine Mannschaft vom Schiedsrichter klar benachteiligt wurde. - Reserven: 2:4.

SV Dürmentingen – SF Donaurieden 5:4 (2:1). - Tore: 1:0, 2:0 Rafael Buck (10., 22.), 2:1, 2:2 Bernd Stetter (27., 63.), 2:3 Tim Hafner (64.), 3:3 Christian Rommel (66.), 4:3 Rafael Buck (73.), 5:3 Alexander Schäfer (81.), 5:4 Bernd Stetter (84.). - Der Gastgeber hat zur Pause verdient geführt, dann fielen innerhalb weniger Minuten vier Tore. Pressewart Christian Schlegel sagte, dass die Gäste ein Remis verdient hätten. - Reserven: 1:2.

FC Schelklingen/Alb – SGM Ertingen/Binzwangen 1:2 (1:2). - Tore: 0:1 Stipe Vujevic(2.) 1:1 Timo Rothenbacher (22.), 1:2 Axel Frick (29.). - Aufgrund der gebotenen Chancen in der zweiten Halbzeit hätten die Gastgeber das Ergebnis noch drehen können. - Reserven: 0:4.

TSV Rißtissen – Türkgücü Ehingen 2:0 (2:0). - Tore: 1:0 Lukas Gebhard (21.), 2:0 Daniel Völk (27.). - Der Gastgeber spielte vor allem in der ersten Halbzeit sehr gut und führte verdient. Die zweite Halbzeit war etwas zerfahren und der TSV Rißtissen konnte nicht nachlegen. - Reserven: 3:0 (gewertet).

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen