TSV Erbach startet mit Heimsieg

Lesedauer: 4 Min
 Die Tischtennis-Herren I des TSV Erbach (im Bild Josef Wanner) schlugen erstmals in der neuen Landesklasse-Saison auf – und set
Die Tischtennis-Herren I des TSV Erbach (im Bild Josef Wanner) schlugen erstmals in der neuen Landesklasse-Saison auf – und setzten sich in einer spannenden Begegnung gegen den TSV Weißenhorn durch. (Foto: SZ-Archiv: mas)
Hans Aierstok

Spät gestartet, aber dann gleich gewonnen. Der TSV Erbach eroberte in der neuen Saison der Tischtennis-Landesklasse der Herren seine ersten zwei Punkte gegen Weißenhorn. In der Herren Bezirksklasse 2 punktete von den Teams aus dem Raum Ehingen am Wochenende nur der SC Bach.

Herren Landesklasse 7: Der TSV Erbach lag anfangs mit 1:3 und 3:5 im Rückstand. Erst dann sicherte sich die Mannschaft noch einen knappen Sieg gegen Weißenhorn. Marcel Klein/Sefa Dogan gewannen anfangs ein Doppel und auch das Schlussdoppel. Stefan Staudenecker (2), Jürgen Mast, Sefa Dogan, Josef Wanner, Marcel Klein und Max Mößlang entschieden insgesamt sieben Einzel zugunsten des TSV Erbach.

Herren Bezirksklasse 2: Mager war die Ausbeute der Mannschaften aus der Region in der Bezirksklasse. Die Ehre rettete der SC Bach, der beim Aufsteiger Heroldstatt zunächst durch Bernhard Häufele/Markus Rueß und Andreas Ritter/Timo Grüninger zwei Doppel gewann. In den Einzeln dominierten die Gäste durch Siege von Bernhard Häufele und Can Quan (je 2), Andreas Ritter, Markus Rueß und Timo Grüninger. 9:3 hieß es am Ende für Bach.

Der SC Berg hatte gegen Aufsteiger Ermingen knapp das Nachsehen. Zwar gingen zunächst zwei Doppel durch Thomas Maier/Thomas Schmidt und Julian Geyer/Felix Endlichhofer an den SC Berg. Dann gewannen jedoch nur noch Thomas Maier, Nadine Wollinsky, Felix Endlichhofer, Jasmin Stocker und Julian Geyer fünf Einzel für Berg.

Der VfL Munderkingen hatte in Seißen das Nachsehen. Die Gäste gewannen ein Doppel durch Daniel Pallasdies/Robert Krutz. Michael Koch (2), Robert Krutz, Roland Gründig und Daniel Pallasdies sicherten sich insgesamt fünf Einzel.

Herren Kreisliga A2: Die SG Griesingen hatte SSV Ulm 46 III zu Gast und gewann 9:6. Zunächst ging nur ein Doppel durch Markus Braun/Raphael Brunner an die Gastgeber. Acht Einzelsiege durch Julian Kasper und Raphael Brunner (je 2), Roman Werner, Tim Günther, Markus Braun und Dietmar Uhlmann folgten.

Der SV Unterstadion gewann gegen den TSV Rißtissen mit 9:3. Der Gastgeber sicherte sich zunächst alle drei Doppel durch Joachim Lorenz/Michael Schweikert, Steffen Schneider/Horst Ried und Robert Traub/Alexander Maier. Dazu kamen sechs Einzelsiege durch Joachim Lorenz und Steffen Schneider (je 2), Robert Traub und Michael Schweikert. Für die Gäste punkteten in den Einzeln Alexander Schreiner, Thomas Braig und Alexander Rieber.

Die Herren II des TSV Erbach siegten knapp gegen den SC Berg II. Holger Raaf/Jürgen Steininger gewannen zwei Doppel. Sieben Einzel gingen durch Holger Raaf, Jürgen Steininger und Marcel Teichgräber (je 2) sowie Wolfgang Heß an den Gastgeber. Die Gäste gewannen zwei Doppel durch Jochen Pflug/Franz Pflug und Gerhard Scheuing/Jürgen Maier. In den Einzeln waren Walter Tabert, Jürgen Maier (je 2) und Jochen Pflug (1) erfolgreich.

Bereits am vergangenen Mittwoch hatte Berg II in Rißtissen mit der Aufstellung Nadine Wollinsky, Jana Hoffmann, Sarah Pflug, Felix Endlichhofer, Franz Pflug und Jochen Pflug 9:0 gewonnen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen