TSV Allmendingen rückt auf

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Die SG Ersingen hat im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga B1 in Kirchbierlingen Federn gelassen und der TSV Allmendingen knapp gewonnen. Dadurch beträgt der Abstand von Tabellenführer Ersingen zum ersten Verfolger Allmendingen nur noch einen Punkt.

Kreisliga B1

SSV Ehingen-Süd II – SG Ersingen 1:1 (0:0). - Tore: 1:0 Samuel Kollmann (65.), 1:1 Mathias Wachter (95.). - Der Gastgeber lag bis in die Nachspielzeit in Führung. Doch in der 75. Minute und in den letzten zehn Minuten verloren die Pfarreifußballer noch drei Spieler mit Gelb-Rot und büßtedurch das späte Ausgleichstor der Gäste auch den Sieg ein.

TSV Allmendingen – SV Granheim 3:2 (2:1). - Tore: 0:1 Michael Reiser (21.), 1:1 Michel Lippmann (35.), 2:1 Michel Lippmann (36.), 2:2 Michael Reiser (50.), 3:2 Michel Lippmann (74.). - Die Älbler spielten am Sonntag groß auf und boten dem TSV lange Paroli. Dreifacher Torschütze für den Tabellenzweiten war Michel Lippmann.

SG Dettingen – FC Schmiechtal 2:0 (0:0). - Tore: 1:0 Fabian Baier (50.), 2:0 Lukas Seitz (70.). - „Heute hat die SG Dettingen auch einmal wieder gut gespielt“, sagte Patrick Dangel. Lohn dafür war ein Heimsieg gegen Schmiechtal. - Reserven: 3:1.

SV Herbertshofen – TSG Ehingen II 4:1 (0:1). - Tore: 0:1 David Jelica (10.), 1:1 Christian Wölfle (47.), 2:1 Manuel Kolb (63.), 3:1 Manuel Jörg (75.), 4:1 Rafael Jerg (90.). - Bes.Vork.: Gelb-Rote Karte für die TSG II (85.). - Herbertshofen drehte das Spiel nach Halbzeitrückstand und gewann noch deutlich.

KSC Ehingen – SV Niederhofen 1:2 (1:2). - Tore: 0:1 Niklas Bloching (2.), 1:1 Niklas Bosnjak (13.), 1:2 Daniel Bollmann (18.). - Bes.Vork.: Einmal Rot (92.) und dreimal Gelb-Rot (58., zweimal 92.) für den KSC. Dejan Gujic vom Gastgeber musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. - Reserven: 6:2.

SG Altheim II – SC Lauterach 0:3 (0:2). - Tore: 0:1 Fabian Rapp (32.), 0:2 Jan-Thomas König (40.), 0:3 Dominik Auberer (89.). - Der SC Lauterach stellte vor der Pause mit zwei Treffern die Weichen zum Sieg.

Kreisliga B2

Die drei führenden Mannschaften haben die erwarteten Siege eingefahren. Der SV Unterstadion wahrte mit dem Kantersieg beim Tabellennachbarn Unlingen seine Chance auf den Aufstieg.

TSV Riedlingen II – SF Bussen 0:1 (0:0). - Tore: 0:1 Manuel Steinborn (57.). - Erneut taten sich die SF Bussen gegen die Riedlinger Reserve schwer und gewannen nur knapp.

FC Marchtal – SV Uttenweiler II 7:1 (3:0). - Tore: 1:0 Oliver Gnannt (13.), 2:0 Fabian Illich (23.), 3:0, 4:0 Jan Maikler (44., 48.), 5:0 Oliver Gnannt (63.), 6:0 Fabian Illich (65.), 6:1 Timo Werkmann (79.), 7:1 Florian Glökler (87.). - Nach Aussage von FC-Abteilungsleiter Dominik Rammelmayr war der Spielverlauf so, wie es das Ergebnis aussagt. - Reserven: FC Marchtal gegen SV Uttenweiler III 3:0 (gewertet).

SSV Emerkingen – SpVgg. Pflummern/Friedingen 5:1 (1:0). - Tore: 1:0, 2:0 Lucas Müller (14., 56.), 3:0 Julian Hauler (59.), 4:0 Philipp Faßold (76.), 4:1 Said Ademi (81.), 5:1 Niklas Huber (84.). - Der SSV Emerkingen hat sich gegen den Tabellenzehnten auf nichts eingelassen und einen deutlichen Sieg eingefahren.

FV Neufra II – SGM Altheim II/Andelfingen 1:5 (1:2). - Tore: 0:1 Manuel Wagner (22.), 0:2 Nico Vogel (23.), 1:2 Frank Ströbele (26.), 1:3 Pius Spieler (51.), 1:4 Benjamin Herter (72.), 1:5 Matthias Andrei (75.).

SV Unlingen – SV Unterstadion 1:6 (0:3). - Tore: 0:1 Stefan Schosser (14.), 0:2 David Schleker (25.), 0:3, 0:4 Julius Eggert (35., 60.), 0:5 Patrick Schleker (64., FE), 0:6 David Schleker (70.), 1:6 Alexander Setz (84.). - Durch den deutlichen Auswärtssieg wahrte Unterstadion die Chance auf einen der beiden Spitzenplätze.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen