TSG wartet auf Startschuss für Sportabzeichen-Saison

 Der Beginn der Sportabzeichen-Saison lässt noch auf sich warten – sobald die Sportanlagen aber wieder geöffnet sind, wird die T
Der Beginn der Sportabzeichen-Saison lässt noch auf sich warten – sobald die Sportanlagen aber wieder geöffnet sind, wird die TSG Ehingen die Prüfungen dazu anbieten. (Foto: Jens Wolf)
Schwäbische Zeitung

Die Sportabzeichen-Prüfer der TSG Ehingen werden auch in diesem Jahr die Leistungen interessierter Sportler abnehmen und bewerten. Dies teilt Georg Schreiber, Koordinator vom TSG-Team Sportabzeichen, mit. Allerdings können die Termine für die Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen erst dann festgelegt werden, wenn die Coronaverordnungen den Sport im Freien, in Sporthallen und Schwimmbädern freigeben.

Das Sportabzeichen-Team der TSG Ehingen hofft, dass diese Freigabe im frühen Sommer dieses Jahres erfolgen wird. Sobald die offizielle Freigabe der Sportstätten erfolgt, würden die TSG-Verantwortlichen die Termine öffentlich bekanntgeben und auch auf der TSG-Homepage veröffentlichen.

Mustergültiges Hygienekonzept

Die Sicherheits- und Hygienevorschriften bei der Abnahme des Sportabzeichens im vergangenen Jahr seien nicht nur vom Verband als mustergültig eingestuft, sie hätten sich bewährt und würden auch in diesem Jahr gültig sein, so Georg Schreiber in der Mitteilung. Dazu gehören eine schriftliche Anmeldung mit Anschrift und Auswahl der Sportdisziplinen per E-Mail, die Abstandswahrung bei den sportlichen Disziplinen und die laufende Desinfizierung der Sportgeräte.

Ob in diesem Jahr auch die Kinderolympiade für Kindergartenkinder und Grundschüler angeboten werden kann, sei allerdings eher unwahrscheinlich, da sie in früheren Jahren im Rahmen des Sommer- und Kinderfestes stattfand und dieses Fest 2021 wahrscheinlich coronabedingt nicht in gewohnter Weise ausgetragen werde, teilt der Sportabzeichen-Koordinator der TSG Ehingen mit.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

In Tübingen war es zuletzt möglich, mit einem Tagesticket Freiheiten wie die geöffnete Außengastronomie zu genießen.

Landesregierung beschließt neue Öffnungsschritte für den Südwesten

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat am späten Donnerstagabend eine neue Corona-Verordnung beschlossen. Darin werden zahlreiche Öffnungsschritte festgelegt. 

Die Regelung soll laut Sozialministerium ab Samstag, 15. Mai gelten, wenn die Bundes-Notbremse in einem Landkreis außer Kraft gesetzt wird. Also wenn die Inzidenz an fünf Werktagen hintereinander unter 100 bleibt.

Dann dürfen folgende Einrichtungen öffnen, allerdings nur mit einem Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis:

Hotels und andere ...

Impfung

Newsblog: Mehrere Tausend Corona-Infektionen bei vollständig Geimpften

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 36.200 (475.324 Gesamt - ca. 429.500 Genesene - 9.651 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 9.651 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 119,1 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 232.200 (3.577.

Mehr Themen