TSG und Langenau trennen sich 27:27

Lesedauer: 1 Min
Manuel Latinovic (am Ball) erzielte sieben Tore.
Manuel Latinovic (am Ball) erzielte sieben Tore. (Foto: SZ-Archiv mas)
Leiter Lokalredaktion Ehingen

Die Bezirksliga-Handballer der TSG Ehingen haben sich am Donnerstagabend mit 27:27 im Heimspiel von der SG Langenau/Elchingen II getrennt. In einem turbulenten Spiel lag die TSG Ehingen lange hinten.

Den Beginn des Spiels konnten noch beide Mannschaften relativ ausgeglichen gestalten. Ehingen führte nach acht Minuten mit 5:3, doch dann war es lange Zeit vorbei mit der Ehinger Herrlichkeit. Die Gäste nahmen das Zepter in die Hand und schraubten an ihrer Führung. Zwar stand es nach 24 gespielten Minuten noch 10:10, doch dann brach die TSG leicht ein. Langenau führte nach 36 Minuten mit 17:13, nach 50 Minten stand es 23:19 für die Gäste, ehe die TSG Ehingen aufholte und knapp eine Minute vor Spielende auf 27:27 stellen konnte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen