Titelsammler des TC Ehingen

Lesedauer: 3 Min

Erfolgreich für den TC Ehingen bei den Bezirksmeisterschaften: (v. l.) Marcel Lakstankin, Leni Eisele, Nemanja Bojkovic, Jana S
Erfolgreich für den TC Ehingen bei den Bezirksmeisterschaften: (v. l.) Marcel Lakstankin, Leni Eisele, Nemanja Bojkovic, Jana Stepanenko, Luis Lengler. (Foto: TC Ehingen)
Schwäbische Zeitung

Bei den Jüngsten- und Jugend-Bezirksmeisterschaften des Tennisbezirks F haben die Nachwuchstalente des TC Ehingen sehr gute Ergebnisse erzielt. Mit drei Titeln und drei dritten Plätzen in verschiedenen Altersklassen zeigten die TC-Talente auf dem Sandplatz ihr Können. Luis Lengler wurde Bezirksmeister der Altersklasse U8. In der auf Zeit gespielten Gruppenphase gewann Lengler seine beiden Spiele mit 9:2 und 8:2, im Halbfinale siegte er 9:0. Das Finale gewann Luis Lengler mit 9:1 gegen Julian Glanzer (TC Biberach).

Jana Stepanenko wurde Bezirksmeisterin der U9. Sie gewann ihre drei Gruppenspiele klar mit 4:1, 4:1 und 4:0.

Im Halbfinale gewann Stepanenko gegen ihre Teamkollegin Leni Eisele. Gegen Francesca Parcelli (TC Weingarten) verlor das Ehinger Talent den ersten Satz mit 1:4, den zweiten Satz gewann Stepanenko 4:0. Schließlich setzte sie sich im Matchtiebreak mit 7:5 durch. Das TC-Talent Leni Eisele erreichte als Zweitplatzierte in der Gruppenphase das Halbfinale, musste sich in der Vorschlussrunde aber der späteren Bezirksmeisterin und Teamkollegin Jana Stepanenko geschlagen geben. Somit wurde Leni Eisele in der U9 Dritte. Ebenfalls Dritter, in der U9 der Jungen, wurde Marcel Lakstankin. Die beiden Spiele der Gruppenphase gewann das Ehinger Talent klar mit 4:0 4:0 und 4:1, 4:0. Im Halbfinale musste sich er sich dem späteren Bezirksmeister Luis Hummel (SF Schwendi) geschlagen geben.

Nemanja Bojkovic wurde Bezirksmeister der Altersklasse U12. Im Viertelfinale hatte er sich mit 6:1, 6:3 und im Halbfinale mit 6:3, 6:4 durchgesetzt. Im stark umkämpften Finale setzte sich Bojkovic gegen Nick Berens (TC Meckenbeuren-Kehlen) mit 6:3, 6:3 durch.

Yannick Voigt erreichte in der Altersklasse U18 den dritten Platz. Im dritten Spiel musste sich der TC-Spieler gegen den späteren Zweitplatzierten Julian Güttinger (SSV Ulm 1846) knapp in drei Sätzen geschlagen geben.

TC-Trainer Jiri Heinisch war erfreut über die hervorragenden Leistungen bei den Bezirksmeisterschaften. „Durch das Wintertraining und der hervorragenden Vorbereitung für die Sandplatzsaison beim Ostercamp in Lanterna wurden nun unsere Spieler bei den Bezirksmeisterschaften mit den sehr guten Ergebnissen belohnt.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen