SV Ringingen zeigt sich gut erholt

Lesedauer: 4 Min

Nach seiner ersten Niederlage am vorvergangenen Wochenende zeigte sich der SV Ringingen beim hohen Sieg gegen Türkgücü Ehingen gut erholt. Das Derby der beiden Aufsteiger Donaurieden und Daugendorf/Zwiefalten endete mit 3:3. Der VfL Munderkingen ist heuer gut aus den Startlöchern gekommen und gewann auch das Spiel in Griesingen. Nach der Halbzeitpause kassierte der SV Oberdischingen im zweiten Durchgang noch drei Gegentore. Der FC Schelklingen/Alb gewann nach ausgeglichenem Spiel in Dürmentingen knapp und das 1:1 in Betzenweiler kam erst in den letzten Spielminuten zustande.

SF Donaurieden - SGM Daugendorf/Zwiefalkten 3:3 (1:2). - Tore: 0:1 Max Schneider (26.), 0:2 Johannes Rueß (30.), 1:2 Mathias Stetter (35.), 2:2 Andreas Steinle (72./FE), 2:3 Tobias Münst (79.), 3:3 Mathias Kräutle (92.) - Die SF Donaurieden waren großteils am Drücker, doch die Gäste waren stets mit Kontern sehr gefährlich. Die Sportfreunde ließen in der Abwehr zu viel Raum frei, was fast noch zum Verhängnis geworden wäre. Der Schiedsrichter konnte nicht immer überzeugen. - Reserven: 2:2.

SV Oberdischingen - SGM Ertingen/Binzwangen 0:3 (0:0). - Tore: 0:1 Laurin Birkhofer (55.), 0:2 Axel Frick (62.), 0:3 Dominik Reck (84.). Besonderes Vorkommnis: Rote Karte für Oberdischingen (58.). - Kurz nachdem der SV Oberdischingen in Rückstand geraten war, wurde er durch eine Rote Karte reduziert. Daher gelang der Ausgleich nicht mehr.

SG Griesingen - VfL Munderkingen 1:3 (0:0). - Tore: 0:1 Tobias Dorn (50.), 0:2 Lukas Ottenbreit (60.), 1:2 Simon Grimm (65.), 1:3 Florian Bieg (67.). - Auch in Griesingen wurde das Spiel erst in der zweiten Halbzeit entschieden. „Die Gäste waren konsequenter im Abschluss“, sagte SG-Pressewart Herbert Burger. - Reserven: 1:1.

SV Ringingen - Türkgücü Ehingen 6:1 (3:0). - Tore: 1:0 Daniel Kress (3.), 2:0 Florian Stöferle (4.), 3:0, 4:0 Raphael Müller (32., 60./FE), 4:1 Ergin Erbaj (75.), 5:1 Florian Stöferle (82.), 6:1 Daniel Kress (85.). - Außer diesen sechs Toren traf der SV Ringingen noch einmal den Pfosten. Türkgücü hatte nur wenige Torchancen. Der Schiedsrichter überzeugte in diesem fairen Spiel. - Reserven: 2:0.

SV Dürmentingen - FC Schelklingen/Alb 0:1 (0:1). - Tor: 0:1 Andre Kley (15.). - Nach einem Freistoß stand Andre Kley plötzlich allein vor dem leeren Tor und brauchte nur noch einzuschieben. Dies war eine der zwei klaren Chancen der Gäste aus Schelklingen/Alb im ganzen Spiel. Nach der ausgeglichenen ersten Halbzeit hatte Dürmentingen im zweiten Durchgang spielerische Vorteile und hätte ein Unentschieden durchaus verdient. - Reserven: 3:1.

SV Betzenweiler - TSV Rißtissen 1:1 (0:0). - Tore: 1:0 Thomas Traub (88.), 1:1 Johannes Körner (89.). - Es gab auf beiden Seiten einige gute Torchancen, doch erst in den letzten Spielminuten der spannenden Partie fielen die Tore. Beim SV Betzenweiler fehlten insgesamt sieben Stammspieler. - Reserven: ausgefallen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen