SV Ringingen ist nun allein direkter Verfolger

Lesedauer: 4 Min

In der Fußball-Kreisliga A1 hat die SG Öpfingen in Dürmentingen einen weiteren Sieg eingefahren. Aus dem punktgleichen Verfolgerfeld der SGÖ behauptete sich nur der SV Ringingen am Sonntag mit einem deutlichen Sieg. Der FV Schelklingen-Hausen spielte unentschieden. Bereits am Freitagabend war der FC Schelklingen/Alb in Oberdischingen nicht über ein 2:2 hinausgekommen. Über dieses Spiel hat die SZ bereits am Samstag aktuell berichtet.

Sturm und Regen beeinträchtigten die Spiele am Sonntag. So pfiff der Schiedsrichter das Spiel in Griesingen gegen Türkgücü Ehingen bereits nach zehn Minuten ab (die Partie der Reserven endete 1:1). Die SF Kirchen spielten in Betzenweiler 1:1. Der TSV Rißtissen gab durch das 1:1 in Schelklingen die rote Laterne ab. Der VfL Munderkingen war spielfrei.

SV Dürmentingen – SG Öpfingen 0:2 (0:1). - Tore: 0:1 Robin Stoß (39.), 0:2 Felix Gralla (52.). - Laut Aussage von SVD-Pressewart Christian Schlegel gab es in diesem Spiel nur wenige Torchancen. Die erste echte Öpfinger Gelegenheit schloss Robin Stoß mit dem 0:1 ab. Dürmentingen hatte die erste klare Torchance in der 85. Minute. In der Nachspielzeit wurde dem Gastgeber laut Schlegel ein Elfmeter versagt. Aufgrund der Spielanteile und Chancen gewann die SG verdient.

SV Ringingen – SGM Daugendorf/Zwiefalten 4:0 (0:0). - Tore: 1:0 Daniel Kress (50.), 2:0 Patrick Schiele (56., FE), 3:0 Patrick Götz (63.), 4:0 Daniel Kress (85.). - In der ersten Halbzeit spielte der SV Ringingen gegen den Wind, hatte jedoch trotzdem die besseren Chancen. Mit Windunterstützung lief es nach der Pause für die Gastgeber, die noch viermal trafen. Die einzige klare Torchance hatten die Gäste in der 62. Minute. „Das Ergebnis geht in Ordnung“, sagte Pressewart Markus Schele. - Reserven: 1:1.

SV Betzenweiler – SF Kirchen 1:1 (0:1). - Tore: 0:1 Sebastian Tress (45.), 1:1 Alexander Gresser (92.). - Unmittelbar vor der Pause brachte Sebastian Tress sie SF Kirchen in Führung. Der Vorsprung hielt bis in die Nachspielzeit, ehe Alexander Gresser ausglich. Wie andernorts litt auch diese Partie unter dem starken Wind. Betzenweiler ließ einige gute Chancen liegen, Gästetorhüter Marcel Rueß zeigte eine starke Leistung. - Res.: 5:2.

FV Schelklingen-Hausen - TSV Rißtissen 1:1 (1:1). - Tore: 0:1 Stefan Beck (28., Elfmeter), 1:1 Luca Schleiblinger (32.). - Laut Aussage von FV-Trainer Jens Kannemann war die erste Halbzeit ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber spielbestimmend. „Nach der langen Pause ist ein Remis ganz gut“, so Kannemann. Ein Achtungserfolg war das 1:1 für die Gäste. - Reserven: ausgefallen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen