SV Granheim will die Leistung steigern

Lesedauer: 4 Min
Nicole Haydt (grün) und der SV Granheim haben am Sonntag Lindau zu Gast.
Nicole Haydt (grün) und der SV Granheim haben am Sonntag Lindau zu Gast. (Foto: SZ- no)
Nancy Oßwald

Der Landesligist aus Munderkingen trifft auswärts auf den SV Uttenweiler. Die SG Altheim will auch im zweiten Spiel der Saison gegen den SV Eglofs einen Sieg einfahren, während der SV Granheim mit einer deutlichen Leistungssteigerung zur letzten Woche gegen die SpVgg Lindau überzeugen will. In der Regionenliga trifft die SG Griesingen auf den SV Unterjesingen.

Landesliga: SV Uttenweiler – VfL Munderkingen (Freitag, 19 Uhr). – Mit Blick auf das bevorstehende Spiel gegen den SV Uttenweiler, hofft VfL-Trainer Andreas Schellinger, dass seine Mannschaft an die Leistung der letzten Woche anknüpfen kann. Einziges Manko seiner Mannschaft sieht Schellinger bislang in der Offensivleistung. Um mehr Druck in der Offensive aufbauen zu können, wird er Positionen personell umstellen. Den SV Uttenweiler schätzt er als starken Gegner ein, der nach seinem 3:2-Sieg in der vergangenen Woche motiviert in das Spiel gegen den VfL gehen wird. Ziel von Schellinger ist es daher, gegen den Druck der Gastgeber zu halten und den ersten Dreier der Saison einzufahren.

SG Altheim – SV Eglofs (Sonntag, 11 Uhr). – Nach dem Auftaktsieg in der vergangenen Woche will SGA-Trainer Gerhard Kottmann den positiven Schwung mit in das Spiel gegen den SV Eglofs nehmen. Da der kommende Gegner aus Eglofs laut Kottmann im Zentrum kompakt steht, will er sein Spiel über die Außenbahnen aufziehen und Druck durch Schnittstellenbälle ausüben. Um auch im zweiten Saisonspiel erfolgreich zu sein, gilt es zusätzlich, SVE-Torjägerin „Angelina Netzer aus dem Spiel zunehmen“, so Kottmann.

SV Granheim – SpVgg Lindau (Sonntag, 11 Uhr). – Um gegen die Gäste aus Lindau punkten zu können, muss „die Einstellung passen“, sagt SVG-Abteilungsleiter Reinhold Oßwald. Der SV Granheim muss eine bessere Leistung zu Tage legen, als in der vergangenen Woche und sowohl läuferisch als auch spielerisch „eine Schippe drauf legen“, so Oßwald. Er schätz Lindau als einen schweren Gegner ein, da sich der Aufsteiger im Vergleich zu vergangenen Saison verstärkt hat. So sind die ehemaligen U19-Nationalspielerinnen der Slowakei, Veronika und Adela Gibasova, dem Kader hinzugekommen.

Regionenliga: SV Unterjesingen – SG Griesingen (Sonntag, 13 Uhr). – Nach dem Sieg in der vergangenen Woche, trifft die SG Griesingen am Sonntag auf den SV Unterjesingen. Obgleich der SV Unterjesingen mit einer Niederlage in die Saison gestartete ist, werden sich beide Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber stehen. Die Tagesform beider Mannschaften wird über den Spielausgang entscheiden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen