Sternsinger in Rißtissen sammeln 2672,59 Euro

Lesedauer: 2 Min
Diese Sternsinger waren in Rißtissen unterwegs.
Diese Sternsinger waren in Rißtissen unterwegs. (Foto: kirche)
Schwäbische Zeitung

Die Sternsinger aus Rißtissen haben sich am 3. und 4. Januar auf den Weg gemacht, um den Segen zum neuen Jahre: „20*C+M+B+20“ in jedes Haus zu bringen. Sie sind Teil der Aktion Dreikönigssingen unter dem Motto „Frieden! Im Libanon und weltweit“.

Es waren in Rißtissen 17 Mädchen und Jungen, wobei die Kinder aus der dritten und vierten Klasse sogar am ersten Schultag als Sternsinger den Segen in die Grundschule bringen durften. Ihr Einsatz für eine gute Sache wurde auch, wie seit vielen Jahren schon Tradition, mit einem gemeinsamen Abschlussessen am 4. Januar in der Arche belohnt. Die Sternsingeraktion endete dieses Jahr mit einem feierlichen Gottesdienst am Sonntag, 5. Januar, um 10.30 Uhr in Rißtissen. Pfarrer John Kennedy Mensah bedankte sich bei den Sternsingern.

Die Kinder und Jugendlichen sammelten einen stolzen Betrag von 2672,59 Euro. Dieser wird an das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ weitergeleitet.

Sie haben aber nicht nur fleißig Geld gesammelt, sondern wurden auch reichlich mit Süßigkeiten beschenkt. Davon wird ein Teil an den Ehinger Tafelladen gespendet.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen