Steeples: Meister und Malu haben einen neuen Verein

Lesedauer: 2 Min

Zwei weitere Spieler der vergangenen Saison des Basketball-Zweitligisten Team Ehingen Urspring haben bei einem anderen Verein unterschrieben: Der Deutsch-Kongolese Jonathan Malu schließt sich den Artland Dragons an, die durch den Rückzug von den Rockets Gotha von der ProB in die ProA aufrückten. Damit gibt es für die Steeples ein Wiedersehen mit dem 25-jährigen Malu, der in der vergangenen Saison durch Verletzungen immer wieder ausgebremst wurde und nie richtig in Tritt kam. Für den ProB-Ligisten Dragons Rhöndorf läuft künftig Bo Meister auf. Der 19-Jährige, der für die Steeples auf 22 Spiele in der ProA kam und zudem für das NBBL-Team von Urspring am Ball war, soll im Rheinland auch beim Rhöndorfer Kooperationspartner Telekom Baskets Bonn mit den BBL-Profis trainieren und an die Bundesliga herangeführt werden. Vor Malu und Meister hatten bereits Achmadschah Zazai (Hamburg) und Sebastian Schmitt (Heidelberg) einen neuen Verein gefunden. Ebenfalls die Steeples verlassen werden Bradley Hayes (mit ihm wird nicht mehr geplant) sowie Liga-Topscorer Davonte Lacy, dem Angebote ambitionierter ProA-Ligisten und BBL-Klubs vorliegen, nach jüngsten Informationen von Steeples-Teammanager Nico Drmota aus finanziellen Gründen aber derzeit zu einem Engagement in Asien tendiert.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen