Sportliche Wochen beim TSG Lauftreff

Lesedauer: 3 Min
Die Laufnacht.
(Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

In den vergangenen drei Wochen war sportlich beim Lauftreff viel los. Beim Risstal-Lauf in Schemmerhofen waren sechs Lauftreffmitglieder über die zehn Kilometer Strecke am Start. Erika Wagner belegte in der Altersklasse W55 den zweiten Platz und Josef Härle in der M75 sogar den ersten Platz.

Nach einer kurzen Pause ging es an Fronleichnam beim Oberschwäbischen Laufcup in Hausen am Andelsbach (dritter Wertungslauf) ebenfalls über die zehn Kilometer weiter. Bei fast schon zu guten äußerlichen Bedingungen sind dort vier Läufer gestartet. Läuferinnen waren vom Lauftreff leider nicht am Start. Bernd Rechtsteiner schrammte am dritten Platz in seiner Altersklasse (M35) knapp vorbei und wurde Vierter.

Vergangenen Freitag stand nun eine ganz andere Herausforderung an. Der Ulmer Nachtlauf über 100 Kilometer rund um Ulm. Drei Vierer-Staffeln gingen an den Start. Los ging es um 23 Uhr am Bad Blau in Blaustein. Mit einem tollen Feuerwerk wurden die Läufer und Läuferinnen in die Nacht auf die Stecke geschickt. Bei optimalen äußeren Bedingungen ging es über das Hochsträß nach Erbach zum ersten Wechsel nach 20 Kilometern. Dort übergaben die Startläufer den Staffelstab an die nächsten Läufer. Diese mussten an Donau und Iller 30 Kilometer nach Ulm ins Donaustadion zum nächsten Wechsel laufen. Wiederum 30 Kilometer mussten die nächsten Staffelläufer über Elchingen zur Wilhelmsburg im Norden von Ulm zurücklegen, bevor ein letztes mal gewechselt wurde. Dort ging dann auch wieder die Sonne auf und über Dornstadt und das Kiesetal führte die Strecke zurück nach Blaustein. Die Läuferinnen und Läufer des Lauftreffs blieben während der 100 Kilometer in ihren Staffelbereichen immer zusammen, um gemeinschaftlich dieses Event zu genießen. Der Spass an dieser Veranstaltung stand im Vordergrund

Die drei Teams bestanden aus: Franziska Braun Helmut Brandenburg Jochen Engst Raimond Mögle. Karin Renner-Denkinger, Peter Denkinger, Jutta Ulrich, Anja Heim. Bernd Herholz, Ralf Deininger, Bernd Rechtsteiner, Jens Gollmer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen