Skizunft startet in die Wintersaison

Lesedauer: 5 Min
Ein Ziel ist St. Anton am Arlberg.
Ein Ziel ist St. Anton am Arlberg. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Das komplette Programm der Skizunft Ehingen gibt es im Programmheft in der Anmeldestelle in der Hauptstraße 8a oder auf der Homepage www.skizunft-ehingen.de. Anmeldungen online sind ab sofort möglich, die Anmeldestelle ist ab 15. Oktober wieder regelmäßig geöffnet.

Bereits Ende September ist die Skizunft Ehingen mit ihren zwei Sportangeboten (Winter-Fit Gymnastik und die Nachwuchssportstunde) in das Winterprogramm gestartet. Ziel ist es, sowohl für die jugendlichen als auch erwachsenen Ehinger Schneesportler die Fitness für die kommende Schneesportsaison zu fördern und zu legen. Nun liegt das neue Winterprogrammheft der Skizunft Ehingen für die Saison 2018/2019 vor und lädt alle Wintersportbegeisterte zum Mitmachen ein.

Die Verantwortlichen der Skizunft haben auch dieses Jahr ein interessantes und abwechslungsreiches Wintersportprogramm auf die „Skier“ gestellt. Mit zahlreichen neuen aber auch altbekannten Skifreizeiten und -ausfahrten können die Wintersportler in den Bergen und an den Schneehängen ihrem Wintersport frönen.

Neu in diesem Jahr ist ein Gaudi-Wochenende mit maximalem Spaßfaktor ab 18 Jahren in den Gebieten St. Anton, Hochötz und Leermoss.

Die Familienfreizeit kehrt wieder nach Südtirol zurück. Dieses Jahr ins gemütliche Skigebiet Gitschberg-Jochtal oberhalb von Meransen. Gedacht ist diese Freizeit für Familien, deren Kinder bereits Ski fahren können. Während die Eltern alleine oder in der Gruppe ihre Schwünge ziehen, sind die Kinder mit den Skilehrern im Skikurs unterwegs. Zeitgleich findet die jede Menge Spaß garantierende Jugend- und Rennfreizeit für Neun- bis 17-Jährige in Obersaxen statt.

Ebenfalls neu ist das Skifahren mit Spaß und Freude im UNESCO-Welterbe mit vier Tagen in den Dolomiten. Die bisherige Seniorenfreizeit bekommt einen neuen Anstrich und nennt sich „Skifahren mit Genuss und Comfort“ und geht nach Saas-Fee. Die neue Struktur der Ski- und Snowboard-Kurse hat sich bewährt. So können in den Weihnachtsferien die Bambini (Drei- bis Fünfjährige) an einem perfekten Skigebiet in Isny inklusive Kinderland spielerisch ihr erstes Gleiten auf den Ski an zwei Vormittagen erlernen. Parallel gibt es für alle Anfänger ab sechs Jahren exklusive Anfängerkurse.

Im Januar können Einsteiger und Fortgeschrittene in einem Zwei-Tages Ski- und Snowboardkurs ihr Können in Jungholz verbessern. In den Fasnetsferien können die dann bereits Fortgeschrittenen und Könner in einem weiteren Zwei-Tageskurs bereits Erlerntes ausbauen und verbessern. Weil in den vergangenen Wintern der Wiedereinsteiger-Kurs für Frauen und Männer sowie der Skitechnik-Tag für Könner und Experten ein voller Erfolg war, wird dies erneut angeboten.

Zum vierten Mal im Programm ist der sogenannte Ladies Day, der die Skifahrerinnen wochentags an die Silveretta Nova einlädt. Diese Ausfahrt ist ein sprichwörtlicher Renner unter den Skifahrerinnen.

Bei der Skisafari heißt es freie Fahrt in einer der abwechslungsreichsten Wintersportregionen Europas im Salzburger Land.

Die „Best Ager im Winter-Firn“ werden nach Lust und Laune sowie Schnee- und Wetterlage die Skigebiete Fiss-Ladies, Samnaun/Ischgl oder St. Anton aufsuchen. Die Skitourenfreizeit geht in dieser Wintersaison nach St. Moritz. Das Freeride-Wochenende findet in Ischgl-Paznauntal statt.

Die Stadtmeisterschaft am 2. Februar im Skigebiet Unterjoch wird wieder für alle Skifahrer in und um Ehingen ausgeschrieben und sicher wieder einen sportlichen Höhepunkt bilden. Neben der Einzelwertung sind auch Gruppen herzlich bei der Team- und/oder Nostalgiewertung eingeladen, den Sieger zu ermitteln.

Auftaktveranstaltung ist am 19. Oktober die Jahreshauptversammlung in Köhlers Krone. Die Skibörse findet für alle Wintersportler am 27. Oktober in der Michel-Buck-Turnhalle statt.

Das komplette Programm der Skizunft Ehingen gibt es im Programmheft in der Anmeldestelle in der Hauptstraße 8a oder auf der Homepage www.skizunft-ehingen.de. Anmeldungen online sind ab sofort möglich, die Anmeldestelle ist ab 15. Oktober wieder regelmäßig geöffnet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen