Sieg und Niederlage für Ehinger Teams

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Der KSC Ehingen setzt seinen Aufwärtstrend in der Basketball-Bezirksliga fort; der KSC siegte beim TV Konstanz III 73:68. Eine Niederlage gab es dagegen für die TSG Ehingen, der Aufsteiger verlor gegen die BG Bodensee 59:71.

In einer korbarmen ersten Halbzeit lag der KSC in Konstanz nach dem ersten Viertel mit 13:10 vorn, im zweiten Viertel kam der Gastgeber einen Punkt näher heran, Ehingen führte 28:26. Nach dem dritten Viertel war der Vorsprung der Gäste auf einen Punkt geschrumpft (47:46), ehe der KSC seinen Vorsprung im Schlussabschnitt wieder ausbaute und mit 73:68 gewann. Erfolgreichster Werfer war Gregor Grolik mit 29 Punkten vor Reggie Hasic (13) und Almir Nokic (11). Sein nächstes Spiel bestreitet der KSC Ehingen am Sonntag, 24. November, 15 Uhr, in der heimischen JVG-Halle gegen die TSG Söflingen IV.

Die TSG Ehingen lag gegen die BG Bodensee nach dem ersten Viertel 13:14 in Rückstand und drehte die Partie zur 33:25-Halbzeitführung. Die mit kleinem Kader (sieben Spieler) angetretenen Gäste kamen im dritten Viertel bis auf einen Punkt heran (48:47) und wendeten das Spiel im Schlussabschnitt. Mit 11:24 verloren die Ehinger das vierte Viertel, das Spiel letztlich mit 59:71. Für die TSG sammelten Johannes Häußler (16), Tom-David Harscher und Merlin Opitz (beide 11) die meisten Punkte. Am Sonntag, 24. November, 14.45 Uhr, ist die TSG beim TSB Ravensburg II zu Gast.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen