Sieg und Niederlage für Ehinger Teams

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Basketballer des KSC Ehingen sind mit einem 85:49-Sieg gegen den TSB Ravensburg II in die Bezirksliga-Runde gestartet. 26:11 führte der KSC nach dem ersten Viertel, im zweiten Abschnitt verkürzten die Gäste aus Ravensburg den Rückstand auf zehn Punkte (41:31). Nach der Pause setzten sich die Ehinger deutlich ab und beim Stand von 61:37 nach dem dritten Viertel war die Partie bereits entschieden. Der KSC, der in Ingo Schneider (14), Reggie Hasic (13) und Marko Gojkovic (12) seine besten Punktsammler hatte, baute den Vorsprung im Schlussabschnitt weiter aus. Eine 61:65-Niederlage gegen den TV Weingarten gab es dagegen für Aufsteiger TSG Ehingen I. Die TSG lag nach dem ersten Viertel 13:17 und zur Pause 25:34 zurück; nach der Pause kam Ehingen wieder heran, 41:43 hieß es zu Beginn des Schlussabschnitts. Zur Wende reichte es nicht und so hate Weingarten in dem umkämpften Spiel am Ende knapp die Nase vorn. Beste TSG-Werfer waren Merlin Opitz (16) und Patrick Docimo (13). Die nächsten Spiele der beiden Ehinger Bezirksligisten: Der KSC erwartet am Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr, BBU Ulm IV, die TSG I spielt bereits am Samstag, 5. Oktober, 10 uhr, bei den Scanplus-Baskets Elchingen III.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen