Sieg und Niederlage für die TSG Ehingen

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Eine Woche nach der Niederlage im Spitzenspiel gegen Kirchheim II hat sich die TSG Ehingen I in der Basketball-Kreisliga gegen Kirchheims „Dritte“ schadlos gehalten. Mit 82:43 setzte sich der Tabellenzweite klar durch. Schon im ersten Viertel gab die TSG I die Richtung vor (27:8) und baute den Vorsprung im zweiten Viertel zum 47:16-Halbzeitstand aus. Kirchheim war auch nach der Pause chancenlos. Vor dem Schlussabschnitt führte Ehingen 64:29 und erhöhte auch im Schlussabschnitt den Abstand. Erfolgreichste Werfer der TSG I waren Peter Breymaier (27 Punkte), Adrian Häußler (15) und Felix Reize (15). Die „Zweite“ der TSG Ehingen verlor ihr Kreisliga-Spiel beim TSV Bad Boll mit 56:67. Ehingen lag nach dem ersten Viertel mit 17:15 vorn, zur Halbzeit stand es unentschieden (31:31). Im dritten Viertel setzte sich die Heimmannschaft auf 51:43 ab und erhöhte den Vorsprung noch um weitere drei Punkte auf 67:56. Erfolgreichste Korbschützen der TSG II waren Felix Pfeifer (17) und Raphael Munding (16). Am kommenden neunten Spieltag empfängt die TSG Ehingen I am Samstag, 8. Dezember, 17.30 Uhr, in der JVG-Halle den TSV Bad Boll, die Ehinger „Zweite“ ist spielfrei.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen