SGM SW Donau I schießt sechs Tore

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung
ai

Obwohl alle vier Bezirksligisten der Region auswärts spielten, brachten sie insgesamt acht Punkte mit nach Hause.

SGM Blönried/Ebersbach - SG Öpfingen 1:1 (1:1). - Tore: 1:0 Lorenz Weiß (38.), 1:1 Robin Stoß (39.). - „Die SG Öpfingen war heute ein starker Gegner, wir können mit dem Remis zufrieden sein“, berichtete Blönried/Ebersbachs Abteilungsleiter Joachim Streng nach dem Spiel. Zu Beginn begegneten sich die Teams auf Augenhöhe. Die wirklichen Highlights fanden dann allerdings erst kurz vor der Halbzeitpause statt: Zunächst gelang Lorenz Weiß auf Zuspiel von Alexander Knörle das 1:0, ehe Goalgetter Robin Stoß im direkten Gegenzug zum Ausgleich einköpfte. Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Begegnung absolut offen. Im Endeffekt ein leistungsgerechtes Unentschieden.

SF Hundersingen - TSG Ehingen 2:4 (0:2). - Tore: 0:1, 0:2 Valentin Gombold (15. /24.), 1:2 Fabian Baur (56.), 1:3 Marco Wasner (66.), 2:3 Dennis Heiß (85.), 2:4 Valentin Gombold (86.). - „Wir haben uns trotz der Verletzungsmisere wacker geschlagen, am Ende hat nicht viel gefehlt“, sagte Hundersingens Abteilungsleiter Karl Störkle nach der knappen Niederlage. Die Partie war über 90 Minuten ausgeglichen, am Ende war jedoch die Chancenverwertung spielentscheidend: Vor allem im zweiten Durchgang vergaben die Sportfreunde zu viele Abschlussmöglichkeiten. Auf der anderen Seite verwerteten die Gäste aus Ehingen vier ihrer fünf Abschlussversuche.

SG Hettingen/Inneringen - SGM Rottenacker/Munderkingen 2:6 (1:3). - Tore: 0:1 Jochen Leichtle (2.), 0:2 Lukas Ottenbreit (39. /FE), 1:2 Armin Steinhart (41. /HE), 1:3 Lukas Ottenbreit (45.+1.), 1:4 Jannik Sachpazidis (60.), 2:4 Armin Steinhart (69.), 2:5 Lukas Ottenbreit (80.), 2:6 Daniel Meier (82.). - „Wir haben die ersten 25 Minuten komplett verschlafen und waren auch in der Folgezeit nie wirklich im Spiel. Dadurch haben wir es den Gästen viel zu einfach gemacht, resümierte Hettingens Pressewart Daniel Brehm. Die Gäste waren über das komplette Spiel hinweg zweikampfstärker und aggressiver. Das Team von Timm Walter hat nun endgültig in die Spur gefunden.

SV Hohentengen - SG Altheim 2:2 (1:2). - Tore: 0:1 Fabian Schrade (3.), 1:1 Fabian Beckert (36./FE), 1:2 Sandro Oliveira (41.), 2:2 Fabian Beckert (73.). - Gelb-Rot: Marc Wilde (85./SG Altheim). - Bereits nach drei Minuten lag Armin Kieferle verletzt am Boden, der SV Hohentengen glaubte, das Spiel sei unterbrochen, die SG Altheim spielte weiter, Fabian Schrade traf zur Führung. Der Gastgeber benötigte einen Elfmeter zum Ausgleich. Sandro Oliveira zog in der 41. Minute von der Strafraumkante ab: 1:2. Im zweiten Abschnitt verstärkte Hohentengen seine Anstrengungen, kam aber nur noch zum Ausgleich.

FV Altheim - SV Bad Buchau 5:1 (1:1). - Tore: 0:1 Rico Schlegel (25.), 1:1 Florian Geiselhart (40.), 2:1 Sebastian Gaupp (55.), 3:1, 4:1 Florian Geiselhart (65. /80.), 5:1 Sebastian Gaupp (88.). -

FC Krauchenwies/Hausen - SV Uttenweiler 1:1 (0:1). - Tore: 0:1 Viktor Ruff (19./FE), 1:1 Julius Frank (80.)

FV Neufra - SV Langenenslingen 4:1 (1:1). - Tore: 1:0 Fabian Brehm (9.), 1:1 Jan Borst (42.), 2:1 Robert Henning (57.), 3:1 Fabian Brehm (70.), 4:1 Timo Wichert (89.).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen