SF Kirchen: Corona prägt die Tennissaison

 Abteilungsleiter Wolfgang Bertsche (Mitte) mit den Geehrten der Tennisabteilung der SF Kirchen, Sabine Möhrle (links) und Benja
Abteilungsleiter Wolfgang Bertsche (Mitte) mit den Geehrten der Tennisabteilung der SF Kirchen, Sabine Möhrle (links) und Benjamin Bleher (rechts). (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Keine Freizeitturniere und eine Corona-Mannschaftsrunde: Die Corona-Pandemie hat auch die Tennis-Saison der Sportfreunde Kirchen geprägt, wie bei der Abteilungsversammlung für das Jahr 2020 im Sportheim Kirchen berichtet wurde.

Abteilungsleiter Wolfgang Bertsche berichtete zunächst über die Mitgliederzahl, die mit rund 100 Mitgliedern recht konstant liege. Das Herrichten der Plätze habe sich aufgrund der Pandemie als Herausforderung dargestellt, wurde aber von den Mitgliedern und vor allem dem Platzwart-Team gut gemeistert. Die erfolgreich angelaufene Kooperation Schule–Verein ruhte coronabedingt, soll nun aber wieder vorangetrieben werden, um Nachwuchsspieler zu gewinnen.

Dominik Springer gab in Vertretung für Kassiererin Andrea Dangel einen Überblick über die Finanzen der Abteilung. Kassenprüfer Franz Fiesel bestätigte eine einwandfreie Kassenführung. Schriftführerin Kerstin Maier berichtete, dass keine Freizeitturniere oder ähnliches veranstaltet werden konnten. Einen sportlichen Rückblick über die Vereinsmeisterschaften und die Mannschaftsrunde gab Sportwart Benjamin Bleher. Er hob die rege Beteiligung von Jung und Alt bei den Meisterschaften hervor. Vereinsmeister wurden Annika Schrode und Dieter Lehner sowie im Doppel Katrin Aierstock/Tanja Aierstock und Christoph Bierer/Marc Bierer. An der freiwilligen Corona-Wettspielrunde 2020 beteiligten sich mit den Damen und den Herren zwei Kirchener Mannschaften. Markus Bordonaro nahm als Vorsitzender des Gesamtvereins die Entlastung der Abteilungsleitung vor. Er nutzte die Gelegenheit, um Sportwart Benjamin Bleher für siebenjähige ehrenamtliche Tätigkeit mit der bronzenen Ehrennadel des WLSB und für 30-jährige Vereinsmitgliedschaft auszuzeichnen. Außerdem wurde der langjährigen Kassenprüferin Sabine Möhre für ihr Engagement gedankt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen