SF Bussen stehen als Absteiger fest

Lesedauer: 4 Min

Die SF Kirchen (rot) und Türkgücü Ehingen trennten sich 2:2.
Die SF Kirchen (rot) und Türkgücü Ehingen trennten sich 2:2. (Foto: SZ- mas)

Die SG Griesingen und der FC Schelklingen/Alb haben in ihren Nachholspielen am Donnerstagabend die Oberhand behalten. Griesingen gewann ein torreiches Spiel in Munderkingen, der FC Alb setzte sich zu Hause ebenfalls knapp gegen Ertingen/Binzwangen durch. Keinen Sieger gab es zwischen Kirchen und Türkgücü Ehingen, während der SV Oggelsbeuren die SF Bussen durch den Heimsieg zum Abstieg verurteilte.

VfL Munderkingen – SG Griesingen 3:4 (3:2). - Tore: 1:0 Florian Bieg (13.), 2:0 Lukas Ottenbreit (20.), 2:1 Bernd Weimann (23.), 3:1 Armin Saile (37.), 3:2 Mathias Kurz (38.), 3:3 Peter Gobs (64.), 3:4 Michael Pfänder (71.). - Der VfL verspielte im heimischen Stadion einen Zwei-Tore-Vorsprung. Florian Bieg und Lukas Ottenbreit sorgten in den ersten 20 Minuten für die 2:0 Führung, Bernd Weimann verkürzte. Armin Saile stellte gut eine Viertelstunde später den Abstand wieder her, der erneut nicht lange Bestand hatte: Mathias Kurz traf zum 3:2. Nach dem Seitenwechsel drehten die Gäste das Spiel, Peter Gobs und Michael Pfänder sorgten innerhalb von sieben Minuten für die 4:3-Führung.

SF Kirchen – TSV Türkgücü Ehingen 2:2 (1:0). - Tore: 1:0 Jürgen Heinzelmann (34.), 1:1 Tzafer Moustafa (57., FE), 2:1 Dennis Krutsch (76., FE), 2:2 Ihsan Araz (85.). - Zweimal führten die Sportfreunde, doch am Ende mussten sie sich mit einem Punkt zufrieden geben. Jürgen Heinzelmann sorgte nach etwas mehr als einer halben Stunde für die Führung für Kirchen und 1:0 stand es auch zur Halbzeit. Einen Strafstoß nutzte Türkgücü-Spielertrainer Tzafer Moustafa zum Ausgeich nach 56 Minuten. Ebenfalls vom Elfmeterpunkt war Dennis Krutsch eine Viertelstunde vor Schluss für die Heimelf erfolgreich, die in der Schlussphase noch den 2:2-Ausgleich durch Ihsan Araz hinnehmen musste.

FC Schelklingen/Alb – SGM Ertingen/Binzwangen 2:1 (1:1). - Tore: 1:0 Alexander Hecht (3.), 1:1 Timo Rothenbacher (24.), 2:1 Fabian Mayer (58.). - Das Spiel hatte kaum begonnen, da geriet die Heimelf durch Nachlässigkeiten in der Abwehr und einen Treffer von Alexander Hecht in Rückstand. 20 Minuten später gelang dem FC Alb der Ausgleich, nach Vorlage von Andre Kley köpfte Torjäger Timo Rothenbacher das 1:1. Kley bereitete auch den Siegtreffer der Gastgeber in der 58. Minute vor, Fabian Mayer traf zum 2:1. Der FC Schelklingen/Alb hatte wie schon davor auch nach dem Führungstor weitere Chancen, doch es blieb beim knappen Vorsprung.

SV Oggelsbeuren – SF Bussen 2:0 (1:0). - Tore: 1:0 Jonas Weller (20.), 2:0 Stefan Schweizer (94., FE). - Einen wichtigen Sieg im Duell Drittletzter gegen Vorletzter landete der SVO, der damit den Abstieg der Gäste besiegelte und selbst näher an die vor ihm platzierten Mannschaften heranrückte. In dem kampfbetonten Spiel hatte die Heimelf in der ersten Halbzeit Vorteile und ging nach gut 20 Minuten durch Jonas Weller in Führung. In der zweiten Halbzeit hatten die Sportfreunde etwas mehr vom Spiel, doch Oggelsbeuren setzte immer wieder Nadelstiche. Ein Konter in der Nachspielzeit brachte die Entscheidung, Stefan Schweizer verwandelte einen Foulelfmeter zum 2:0.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen