Schülerin setzt sich für gesunde Ernährung und Umweltschutz ein

Lesedauer: 5 Min
Shegame Schaller
Shegame Schaller (Foto: Rotary)
Schwäbische Zeitung

Für herausragendes soziales Engagement bekommt Shegame Schaller, Schülerin am Johann-Vanotti-Gymnasium Ehingen dieses Jahr „Rotary Club Ehingen Alb-Donau Schülerpreis 2020.

Aufgrund der aktuellen Lage hat Ulrich Hahn, Präsident des Rotary Club Ehingen-Alb-Donau den Preis in kleinem Rahmen verliehen. Mit dabei waren nur Shegame Schallers Eltern, Schulleiter Tobias Sahm, Landrat Heiner Scheffold und für die Laudatio Viktor Terpeluk, Jugenddienstbeauftragter des Clubs, der die Preisträgerin vorstellte.

Preis wird seit 2004 verliehen

Der Schülerpreis wird vom Rotary Club Ehingen-Alb-Donau seit 2004 jährlich an Personen verliehen, die sich bereits in jungen Jahren für ein humanes Miteinander engagieren und in ihrem Wirkungsbereich in und außerhalb der Schule mit Tatkraft unsere Gesellschaft positiv beeinflussen. Die Rotarier würdigen durch den Preis gesellschaftlich-soziales Engagement und machen dieses dadurch für andere beispielgebend sichtbar.

Viktor Terpeluk stellte die Preisträgerin vor, die aus einem Waisenhaus in Äthiopien von der Familie Schaller adoptiert wurde und nach Munderkingen kam. Mit ihrem Lebenslauf sei sie ein Beispiel herausragender Integration und eine beeindruckende Persönlichkeit, die sich nachhaltig für das Gemeinwohl engagiert.

Ehrenamtliches Engagement trägt die Gesellschaft

Laudator Heiner Scheffold betonte, dass ehrenamtliches Engagement eine der tragenden Säulen unserer Gesellschaft sei und eine Grundbedingung für ein funktionierendes demokratisches Gemeinwesen. Ehrenamt bedeute, außerhalb seiner eigentliche Aufgabe für andere tätig zu werden, Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen und dafür seine eigenen Interessen zurückzustellen. „Wir leben in einer Gesellschaft, in der Individualität als extrem hohes Gut propagiert wird. Sich zusammen mit und für andere zu engagieren ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Wenn sich junge Menschen in die Gemeinschaft einbringen, Mitverantwortung für andere übernehmen und sich engagieren, ist dies ganz besonders wertvoll. Das verdient Anerkennung, Unterstützung und Auszeichnung“ so Scheffold. Shegame Schaller sei eine solche Person. „Durch ihr großes ehrenamtliches schulisches wie außerschulisches Engagement wurde sie Vorbild für ihre Mitschüler und hat sehr viel Gutes für das Miteinander am Johann-Vanotti-Gymnasium bewirkt.“

Schülersprecherin im dritten Jahr

Shegame Schaller ist bereits im dritten Jahr als Schülersprecherin an der Spitze der Schülermitverwaltung (SMV) und ist Mitglied der Schulkonferenz. Sie hat neue Projekte ins Leben gerufen und sich damit aktiv in die Gestaltung des Schullebens eingebracht. Beispielsweise hat sie die Themen Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung im Zuge der Anschaffung eines Wasserspenders am Johann-Vanotti-Gymnasium aufgegriffen und eine Ausstellung mit Plakaten im Schulhaus gemacht. Sie hat mit ihrem Team einen Projekttag für die achten Klassen rund um die Themen Toleranz und Annahme von kultureller und sexueller Vielfalt initiiert und durchgeführt. Die SMV engagiert sich seit Jahren um das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

Im Symphonischen Blasorchester und in der Bigband der Schule spielt Shegame Schaller und bereichert auf diese Weise das außerunterrichtliche Angebot und trägt zum positiven Bild des Johann-Vanotti-Gymnasiums in der Öffentlichkeit bei.

Ziel einer toleranten und offenen Schülergemeinschaft

Die Preisträgerin bedankte sich herzlich für den Preis. In ihrer Rede brachte sie zum Ausdruck, wie viel Freude ihr das Mitgestalten des Schullebens mache. Ihr größtes Ziel sei es, durch die Projekte der SMV zu einer toleranten und offenen Schulgemeinschaft beizutragen und für ein gemeinschaftliches Miteinander zu sorgen. Die Schüler für bestimmte Themen zu sensibilisieren, für Neues zu öffnen und zusammen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung vorzugehen. Sie betont, dass das Team der SMV des JVG sehr viel leiste. Nicht nur die Projekte, sondern auch Sportturniere, Tanzveranstaltungen sowie Aktionen zur Weihnachts- oder Osterzeit werden im Team koordiniert, abgesprochen und zusammen organisiert und umgesetzt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen