Schüler sind Teil der Aufführung

 Die Schüler wurden durch gemeinsame Aufwärmübungen in das Theaterstück involviert.
Die Schüler wurden durch gemeinsame Aufwärmübungen in das Theaterstück involviert. (Foto: GS Erbstetten)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Am Donnerstag, den 28. April besuchte das Theater Fritz & Freunde aus Augsburg die Grundschule in Erbstetten und stellte das Theaterstück „Der Froschkönig“ in der Turnhalle vor. Eine großzügige Spende der Firma Mundal ermöglichte den Besuch der Theatergruppe.

Auf eine humorvolle Art führten sie die Geschichte von Prinzessin Karotte, König Blaukraut und dem Froschkönig auf, welche den Kindern Freude und Abwechslung bescherten. Annalena Lipp und Fritz Weinert wechselten während der Aufführung in verschiedenen Rollen.

Gleich zu Beginn wurden die Schüler durch gemeinsame Aufwärmübungen in das Stück involviert. Bei der Frage, was denn Prinzessin Karotte dem Froschkönig zum abendlichen Festmahl servieren sollte, zählten die Grundschüler ihre Lieblingsgerichte auf. Die beiden Schauspieler zeigten, dass besonders durch die Einfachheit der Requisiten eine zeitnahe, kindergerechte Geschichte des Froschkönigs entstehen kann. Die Kinder hatten viel Freude an der Aufführung.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie