Schrecksekunden: Lastwagen streift Bus mit Schulkindern an Bord

Lesedauer: 2 Min
 Ein Lastwagen hat einen Schulbus gestreift.
Ein Lastwagen hat einen Schulbus gestreift. (Foto: archiv)
Schwäbische Zeitung

Hoher Schaden ist am Mittwoch bei einem Unfall in Ehingen entstanden. Kurz nach 8 Uhr fuhr ein 57-Jähriger auf der B465 in Richtung Berg. Der Lastwagen kam aus Richtung der B311. Kurz vor dem Kreisverkehr kam es bei dem Fahrer des Lastwagens zu einem medizinischen Notfall. Der Mann verlor die Kontrolle über seinen Sattelzug und geriet nach links auf die Gegenfahrbahn. Aus Richtung Berg kam ein Bus entgegen. Der verließ gerade den Kreisverkehr, als dessen 58-jähriger Fahrer den Sattelzug auf seinem Fahrstreifen erkannte. Der Fahrer des Busses bremste und lenkte nach links. Dadurch konnte er einen Frontalzusammenstoß verhindern. Beide Fahrzeuge streiften aneinander vorbei und kamen zum Stillstand. In dem Bus saßen 26 Schulkinder mit ihrer Lehrerin. Sie blieben alle unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Für die Insassen wurde ein Ersatzbus organisiert. Mit dem konnten sie die Fahrt fortsetzen. Rettungskräfte brachten den Fahrer in ein Krankenhaus. Die Fahrzeuge blieben fahrbereit. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 25 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen