Raub in der Herrengasse missglückt

Lesedauer: 2 Min

Polizei
Polizei (Foto: archiv)
Schwäbische Zeitung

Durch die Gegenwehr des Überfallenen und Hilfe von Zeugen ist ein Räuber am Freitagnachmittag in Ehingen in die Flucht geschlagen worden. Ein bislang Unbekannter hat am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr in der Herrengasse in Ehingen einen 41-Jährigen überfallen.

Dieser war zu Fuß unterwegs, als er vom Unbekannten von hinten zu Boden gerissen wurde. Der Täter schlug seinem Opfer ins Gesicht und forderte Geld oder Handy. Stattdessen erhielt er jedoch eine unerwartete Portion Gegenwehr des Überfallenen. Er zog sein Opfer daraufhin in eine Nische und versuchte, diesem eine Tasche zu entreißen.

Durch das Geschrei wurden Zeugen auf das Geschehen aufmerksam. Durch deren couragiertes Eingreifen flüchtete der Täter dann ohne Beute und mit zerrissenem Hemd in Richtung Fußgängerzone. Bei der Tat wurde der Geschädigte leicht verletzt. Er benötigte zur Behandlung einen Rettungswagen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen