Programm des Ehinger Filmfestivals steht

Lesedauer: 4 Min
„Fluch der Karibik“
„Fluch der Karibik“ (Foto: stadt)
Schwäbische Zeitung

Willkommen Captain Jack Sparrow! Wenn das Wetter dieses Jahr mitspielt, ist der Ehinger Marktplatz am 10. August Schauplatz einer heißen Karibiknacht. Die Filmfestival-Partynacht bietet Kinogenuss vom Feinsten, abgerundet mit kühlen Cocktails, heißen Rhythmen und dem traditionellen audio-visuellen Feuerwerk. Start des Open-Air-Kinovergnügens ist am 6. August. Filmbeginn ist täglich um 21.15 Uhr.

„Möge die Macht mit uns sein“ heißt es am Montag beim Ehinger City Filmfestival mit „Die letzten Jedi“, dem von der Kritik gefeierten zweiten Teil der dritten Star Wars-Trilogie. Die junge Rey schließt darin ihre Ausbildung bei Luke Skywalker ab, um mit Finn und Poe gegen die „Erste Ordnung“ zu kämpfen.

Am Dienstag kommt „Fack ju Göhte 3“

Am Dienstag, 7. August, steht mit „Fack ju Göhte 3“ die bereits dritte Auflage der Lehrer-Komödie mit Elyas M‘Barek auf dem Programm. Wieder einmal scheut sich der Pöbelpauker nicht, seine Schüler mit äußerst unkonventionellen Methoden zu unterrichten. Der Mittwoch ist traditionell Kindertag. In „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, einer Realverfilmung des Kinderbuches von Michael Ende, erlebt der auf dem Inselchen Lummerland aufwachsende Waisenjunge Jim zahlreiche spannende Abenteuer mit dem Lokomotivführer.

Richtig spannend wird es mit dem Thriller „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin am 9. August. Diane Kruger, die in der Rolle ihre Familie bei einem rechtsextrem motivierten Bombenanschlag verliert, will Rache und nimmt das Heft des Handelns selbst in die Hand.

Höhepunkt des Filmfestivals

Höhepunkt des Filmfestivals ist einmal mehr die große Partynacht am Freitagabend. Als Blockbuster dient der Hit „Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache”. Flankiert wird der Film ab 19 Uhr durch Showbarkeeping von Weltformat, wenn die feschen Münchner Jungs ihr Können zeigen.

Nach dem audio-visuellen Feuerwerk um 23.20 Uhr sorgt erstmals DJane Malena für gute Stimmung beim Ehinger City Filmfestival. Die bekannte Münchnerin baut ihr Mischpult mitten in der Bar der Showbarkeeper auf und macht den Filmfestival-Besuchern mit heißen Rhythmen musikalisch Beine. Das Feuerrote Spielmobil lädt Kinder von Montag bis Freitag jeweils von 15 bis 18.30 Uhr in der Fußgängerzone der Ehinger City zum betreuten Spielen ein und ermöglicht es den Eltern, stressfrei die Innenstadt zu erleben. Ums Essen der Filmfestival-Besucher kümmern sich das Landgasthof und Hotel Zur Rose sowie die Berg Brauerei. Infos: www.ehingen.de/filmfestival.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen