Polizei hat Schulwege im Blick

Lesedauer: 2 Min

Die Polizei hat die Schulwege im Blick.
Die Polizei hat die Schulwege im Blick. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Die Polizei hat am Montag und Dienstag die Schulwege in Ehingen kontrolliert, um dort für Sicherheit zu sorgen. Am Montag stellte sie fest, dass sich die meisten Fahrer an die Regeln hielten. Nur zwei Autofahrer taten das nicht, obwohl erkennbar Fußgänger am Zebrastreifen über die Fahrbahn wollten. Die Fahrer sehen jetzt einem Bußgeld von mindestens 80 Euro entgegen.

Am Dienstag musste die Polizei gleich drei Fahrer von „Elterntaxis“ verwarnen. Sie ließen die Kinder vor der Schule dort aussteigen, wo zur Sicherheit der Kinder ein Halteverbot eingerichtet ist. Ein weiterer Fahrer hatte keinen Gurt angelegt. Einer anderer sieht einem Bußgeld entgegen, weil er am Zebrastreifen nicht gehalten hatte. Die Polizei wird ihre Kontrollen fortsetzen, um den Kindern Sicherheit zu geben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen