Nullnummer zwischen Schelklingen-Hausen und Laiz

Lesedauer: 4 Min
Der FV Schelklingen-Hausen (rot) trennte sich mit 0:0 vom FC Laiz.
Der FV Schelklingen-Hausen (rot) trennte sich mit 0:0 vom FC Laiz. (Foto: SZ- mas)
Schwäbische Zeitung

Die drei hiesigen Fußball-Bezirksligisten Schelklingen-Hausen, SG Altheim und TSG Rottenacker haben alle unentschieden gespielt. Tabellenführer FC Mengen gewann das Spitzenspiel gegen Uttenweiler nur knapp. Ausgefallen sind die Spiele Hundersingen - Sigmaringen und Bad Schussenried - Bad Buchau.

FV Schelklingen-Hausen - FC Laiz 0:0. - FV-Trainer Jens Kannemann gab dem Spiel keine guten Noten, bezeichnete aber das Remis als gerecht. „Man merkte, dass schon lange nicht mehr um Punkte gespielt wurde.“ Während in der ersten Halbzeit der FC Laiz zwei Torchancen vergab, hätte gegen Spielende der FV Schelklingen-Hausen die Partie entscheiden können. „Statt des 0:0 hätte es also auch 2:2 ausgehen können“, so Jens Kannemann.

SG Altheim - FV Bad Saulgau 0:0. - Auch Trainer Joachim Oliveira konnte von keinen Toren berichten. Es habe bei beiden Mannschaften die Abstimmung gefehlt nach der langen Winterpause. „Es fehlte vor den Toren die letzte Konsequenz und keine Mannschaft hätte einen Sieg verdient“, so der SG-Trainer Joachim Oliveira.

FV Altshausen- FC Krauchenwies 2:1(0:1). - Tore: 0:1 Felix Liehner (38.), 1:1 Andreas Pfeiffer (62.), 2:1 Marc Krämer (73.).

FV Neufra- SV Ebenweiler 2:1(1:0). - Tore: 1:0 Fabian Brehm (45.), 1:1 Tobias Rimmele (71.), 2:1 Fabian Brehm (81.).

SV Hohentengen - TSG Rottenacker 1:1 (0:1). - Tore: 0:1 Kevin Wehle (12.), 1:1 Kai Remensperger (64./FE). - Die TSG Rottenacker erwischte den besseren Start in die Partie. Bereits nach zwölf Minuten gingen die Gäste in Führung: Ein langer Ball erreichte Kevin Wehle im Strafraum, dieser versenkte das Spielgerät unhaltbar im Lattenkreuz. In der 15. Minute musste Mathias Burgmaier verletzt ausscheiden, zehn Minuten später erwischte es Daniel Betz. Danach wurde das Spiel zehn Minuten unterbrochen und bei der TSG Rottenacker lief es nicht mehr wie gewohnt. Der frühe Rückstand war der Weckruf für die Göge-Kicker. Mit viel Elan kamen die Hausherren zurück in die Begegnung und erspielten sich einige Chancen. Die beiden besten Abschlussmöglichkeiten vergab Fabian Beckert. Bis zur Pause wurde auch Rottenacker immer wieder gefährlich, doch Hohentengens Torhüter Adrian Heudorfer präsentierte sich in Bestform und hielt seine Mannschaft im Spiel. Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer zwei gleichwertige Mannschaften. Hohentengen gelang Mitte der zweiten Halbzeit der verdiente Ausgleich per Elfmeter durch Kai Remensperger. In der Schlussphase verflachte das Spielgeschehen zunehmend. Die beiden Teams waren auf Sicherung bedacht, bis zum Abpfiff gab es bei dem leistungsgerechten Unentschieden keine nennenswerten Torchancen mehr. Beide Mannschaften trafen noch je einmal den Pfosten.

FC Mengen- SV Uttenweiler 1:0 (0:0). - Tor: 1:0 Maximilian Stumpp (65.). - Rote Karte: Maximilian Schuler (FCM/rohes Spiel/78.).

Nächste Spiele: Samstag: FC Laiz - SG Altheim. Sonntag: TSG Rottenacker - FV Schelklingen-Hausen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen