Neue LED-Leuchten für Berg

Lesedauer: 3 Min
 Ortsvorsteher Philipp Lämmle während einer Sitzung.
Ortsvorsteher Philipp Lämmle während einer Sitzung. (Foto: Archiv: Kurt Efinger)
Schwäbische Zeitung

In den vergangenen Tagen wurden in Berg neue LED-Leuchten auf die vorhandenen Trägersysteme montiert, das wurde in der Ortschaftsratssitzung am Montagabend bekannt. Von dieser Maßnahme ausgenommen waren Teile der Schützenstraße und die Brauhausstraße. Der Ortschaftsrat spricht sich dafür aus, dass auch diese Straßen langfristig umgerüstet werden müssen, da gerade die Brauhausstraße als Durchfahrtsstraße durchgehend beleuchtet wird. Im Bereich der Graf-Konrad-Straße soll ein einheitliches Bild der Trägersysteme geschaffen werden.

Auch über einen Straßennamen im erweiterten Industriegebiet Berg wurde diskutiert. Die Stadtverwaltung hatte Hegau, Breisgau, Albuch und Kraichgau vorgeschlagen. Obwohl mit Holledau und Wachau bereits prominente Landschaften in den Straßennamen des Industriegebiets vertreten sind, spricht sich der Ortschaftsrat klar dafür aus, der Straße den Namen „Riedkäppele“ zu geben, da dieses Gebiet seit jeher so genannt wird. Auch besteht die Sorge, dass derartige, traditionelle Bezeichnungen in einigen Jahren verloren gehen könnten.

Ortsvorsteher Philipp Lämmle konnte in der Sitzung zudem mitteilen, dass für die Planung der Schützenstraße, zwischen Angerweg und Brauhausstraße, und der Graf-Konrad-Straße im Haushalt 2019 der Stadt im Bereich Kanal und Straße jeweils 40000 Euro eingestellt sind. Nach jetzigem Stand wird das Büro Wasser-Müller aus Biberach mit der Planung der Straße, des Kanals und für den Ausbau des Breitbandes beauftragt.

Der Ortschaftsrat wird sich im ersten Quartal des kommenden Jahres außerdem mit einer genauen Planung der Bushaltestellen Grüner Baum und Grundschule befassen. Dabei wird es vornehmlich um die Barrierefreiheit der Haltestellen gehen. Die Ortsverwaltung spricht sich des Weiteren dafür aus, im kommenden Jahr eine Bürgerfragestunde abzuhalten. Ein Termin soll ebenfalls im ersten Quartal 2020 gefunden werden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen