Neue aktive Mitglieder bei den Kügele

 Der Narrenzunft Spritzenmuck begrüßt die neu Aufgenommenen der Kügele.
Der Narrenzunft Spritzenmuck begrüßt die neu Aufgenommenen der Kügele. (Foto: Anita Lehmann)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Am Samstag, 17. September, fand in der Fahrzeughalle des Narrenstadls der Narrenzunft Spritzenmuck die Aufnahme von einigen Mitgliedern in die Reihen der Aktiven Kügele statt. Aufgrund der Corona-Beschränkungen konnte diese Tradition im letzten Jahr nicht stattfinden, weshalb nun für zwei Jahrgänge zusammen die Aufnahmezeremonie durchgeführt wurde.

Bereits am Nachmittag trafen sich die Kügele zu Kaffee und Kuchen, um bei geselligem Miteinander in den Abend einzustimmen. Nach reichlich kulinarischer Stärkung begann die langersehnte Aufnahme. Damit übernahm das Aufnahmekomitee offiziell die Moderation. Dieses ließ sich einige kreative Prüfungen für die 13 neuen Kügele einfallen, um diese im Kreis der Aktiven Kügele willkommen zu heißen. Auch die Aufzunehmenden sollten einen Programmpunkt durchführen. Mit ihrem Quiz über die schwäbisch-alemannischen Narrenzünfte wurden die bereits Aktiven Kügele gehörig auf die Probe gestellt.

Natürlich durfte zum Abschluss der Maskentanz, das traditionelle Essen „Sauerkraut mit Kügele“ und die symbolische Taufe der Aufzunehmenden mit Schmiechwasser nicht fehlen. Nach dem offiziellen Teil feierten die Kügele mit ihren neuen aktiven Mitgliedern und genossen die gemeinsame Zeit.

Aus dem Jahr 2021 gehören von nun an Maximilian Benski, Mia Eickmann, Sophie Hellmuth, Marius Kienzle, Charlotte Münz, Aline Leicht, Lukas Scherb und Marine Zimmermann zu den Aktiven Kügele dazu. Für dieses Jahr konnten Hanna Kiem, Lea Kramer, Lukas Ralf Schenzle, Lisa Thimm, Nick Woitowitsch überzeugen und dürfen sich nun aktives Kügele nennen.

Des Weiteren wurde von Zunftmeisterin Elvira Mall und ihrem Stellvertreter Tobias Gerdes die Ehrungen für die langjährigen Mitgliedschaften der Ehinger Kügele vorgenommen.

Für das Jahr 2021 gab es folgende Jubilare: Für 10 Jahre wurden Veronika Aleker, Nicole Bachner und Steffen Knab; für 20 Jahre Ute Bedekovic, Stefanie Kienle und Christoph Traub; für 30 Jahre Thomas Bachhofer und Heike Hecht; für 40 Jahre Monika Bartmann, Peter Johannsen, Ursula Kleinert, Roland Leicht und Claudia Rewitz und für 50 Jahre Trude Gumper geehrt.

Die Jubilare für das Jahr 2022: Für 10 Jahre wurden Sina Denkinger-Schmid, Melanie Gräter und Kathrin Mast; für 20 Jahre Patricia Knab; für 30 Jahre Günther Appenzeller, Petra Denkinger, Manuela Köble-Schenzle und Petra Kutschker; für 40 Jahre Wolfgang Mall und Silvia Stark-Grab und für 50 Jahre Lotte Fuchs geehrt.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie