Nach gefährlichem Überholmanöver ist der Führerschein weg

Lesedauer: 2 Min
 Ein 19-Jähriger hat am Donnerstag in Ehingen seinen Führerschein abgeben müssen.
Ein 19-Jähriger hat am Donnerstag in Ehingen seinen Führerschein abgeben müssen. (Foto: Stefan Puchner/dpa)
Schwäbische Zeitung

Nach einem gefährlichen Überholmanöver musste am Donnerstag in Ehingen ein 19-Jähriger seinen Führerschein abgeben.

Der Fiat-Fahrer war laut Polizeiangaben gegen 14 Uhr auf der B 311 in Richtung Munderkingen unterwegs. In einem Kurvenbereich vor Deppenhausen soll er eine Kolonne, bestehend aus zwei Autos und einem Lastwagen, überholt haben. Auf Höhe des Lkw kam ein VW-Fahrer entgegen.

Dessen 42-jähriger Fahrer und der Fahrer des Lastwagens seien nach rechts ausgewichen. Alle drei Fahrzeuge seien zeitweise nebeneinander gewesen. Der Fiat stieß mit dem Laster zusammen, worauf der Fiat-Fahrer die Kontrolle verlor, ins Schleudern geriet und gegen die Schutzplanke prallte. Der 19-Jährige blieb unverletzt.

Führerschein einkassiert

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste der Fiat-Fahrer seinen Führerschein abgeben. Der Sachschaden an Auto, Lkw und Leitplanke beträgt etwa 13 000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen