Motivierende Erfolge zum Ende der Saison

Lesedauer: 4 Min
 Die Voltigierinnen des RFV Ehingen erzielten beim heimischen Turnier sehr gute Ergebnisse.
Die Voltigierinnen des RFV Ehingen erzielten beim heimischen Turnier sehr gute Ergebnisse. (Foto: SZ- mas)
casc

Spitzenvoltigierer aus Süddeutschland haben sich zum Turnier des RFV Ehingen am Stoffelberg getroffen. Bei gutem Wetter und bester Verpflegung im Reiterstüble genossen die Zuschauer und Pferde die Vorführungen. Am Start waren Voltigiergruppen aus über 16 Vereinen in insgesamt mehr als einem Dutzend Prüfungen und zeigten ihr Können.

Die Familie Schlecker stemmte den Turniertag mit vielen fleißigen Helfern und Andrea Schlecker führte zudem ihre Teamvoltigierer sowie die Einzelvoltigierer des RFV Ehingen zu hervorragenden Platzierungen und das bei einer schönen Atmosphäre in der heimischen Halle.

Das Team III des RFV Ehingen (Marlena Frey, Sophia Gaach, Mila Willbold, Lia Spring, Lucy Proppe, Marie Glater, Johanna Most) erreichte mit dem Pferde Lucky Luke den vierten Platz im Schrittwettbewerb. Gewonnen wurde dieser Wettbewerb von der Gruppe des RFV Wolfegg unter der Leitung von Stefanie Lechner, die auf Wallace ihre fließend einstudierten Übungen zeigten.

Team II belegt Platz eins

Team II des gastgebenden Vereins (Antonia De Giuli, Franziska Kräutle, Lisa Most, Marie Prang, Sonja Braig, Amelie Glater, Julia Kramer) gewann mit Luna den Gruppenvoltigier-Wettbewerb im Galopp-Schritt und entschied darüber hinaus auch die Kreismeisterschaftswertung der Nachwuchsgruppen für sich.

Zu guter Letzt gewann auch das Team I des Reit- und Fahrvereins Ehingen mit Judith Schindler, Hannah Fischer, Sonja Baur, Marie Prang, Sophie Schlecker und Kristina Schelckker) auf Lucky Luke die Voltigierprüfung der Klasse A.

Aber nicht nur in der Gruppe überzeugte Marie Prang die Richter, auch allein zeigte sie auf der Stute Luna eine grandiose Vorstellung und belegte den zweiten Platz im Einsteigerwettbewerb Galopp-Schritt. Schon über das ganze Jahr hinweg hatte Marie Prang gezeigt, was in ihr steckt, und dank der Unterstützung ihrer Trainerin war ihr nun auch der Sieg in der Kreismeisterschaftswertung nicht mehr zu nehmen. Auch Antonia De Giuli,. ebenfalls vom RFV Ehingen, überzeugte im Einzel, belegte den vierten Platz und sicherte sich die Bronzemedaille in der Kreismeisterschaft.

Doch nicht nur die heimischen Voltigierer gaben ihr Bestes, auch Amira Guerroudj (RFV Ulm-Wiblingen) mit Trainerin Tanja Domke überzeugte durch eine wunderbar harmonische Vorstellung auf dem Pferd Wicky und gewann den Einsteigerwettbewerb Galopp-Schritt. In der schwersten Klasse, die an diesem Turniertag ausgeschrieben war, siegte die Gruppe Zollhaus aus Villingen- Schwenningen unter der Leitung von Ulla Pinnecke auf Paladin, gefolgt von der Gruppe vom RFV Wiblingen mit Monika Schmidt als Trainerin auf ihrem Partner My little Rose.

Gute Entwicklung bei Lucky Luke

Ein sehr positives Fazit und noch einmal motivierende Erfolge zum Ende der Turniersaison nicht nur für die Gruppen- und Einzelvoltigierer des RFV Ehingens, sondern für alle teilnehmenden Vereine rundeten das Jahr angenehm ab. Gerade Trainerin Andrea Schlecker vom RFV Ehingen blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr mit einer sehr guten Entwicklung gerade bei dem nicht immer ganz nervenstarken Lucky Luke, der aber immer sein Bestes für die Voltigiererinnen gibt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen