Marek Jama beherrscht die Hohe Schule

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung
Kurt Efinger

Hohe Schule bezeichnet in der klassischen Reitkunst die Pferdedressur des höchsten Schwierigkeitsgrades. Diese beherrscht Marek Jama, der damit, wie diese Woche in Ehingen, bei der Show des Zirkus Charles Knie das Publikum ebenso beeindruckt wie mit seinen weiteren Tierpräsentationen.

Als Sascha Melniak vor zehn Jahren den Zirkus Charles Knie übernahm, engagierte er den erfahrenen Tierlehrer Marek Jama als verantwortlichen Leiter seines rollenden Zoos. Dass er damit die bestmögliche Wahl getroffen hatte, zeigte sich im Januar dieses Jahres beim 41. Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo. Dorthin werden alljährlich die besten Clowns, Akrobaten und Darbietungen mit Tieren aus allen fünf Erdteilen eingeladen und stellen sich einer internationalen Fach-Jury. Außer dem begehrten und von Prinzessin Stéphanie überreichten Silbernen Clown wurden Marek Jama folgende drei Preise zuerkannt: Prix Special Z.P.R. de Varsovie, Prix Special Emilien Bouglione und Prix Kobsov Circus.

Nicht nur von Marek Jama war das Publikum in Ehingen im Lauf der zweieinhalbstündigen Show unter der Bezeichnung „Euphorie“ des Zirkus Charles Knie begeistert. Ganz große Nummern boten die Truppe Flying Wulber mit waghalsiger Trapezakrobatik unter der Zirkuskuppel und kunstvollen Trampolinsprüngen, die Truppe Messoudi mit kraftvoller und ästhetischer Handstandartistik, der sich bis zur Unkenntlichkeit verbiegende Kontorsionist César Pindo und das rasante Rollschuh-Duo Medini.

Eine auf die Freude der Kinder und auch vieler Erwachsener an kleineren Tieren ausgerichtete Nummer war Jochen Träger alias Krenzola mit seiner in paradiesischer Eintracht miteinander auskommenden Hunden, Katzen, Schweinen, Enten, Füchsen, Papageien und Tauben. Einen gewichtigen Truthahn bringt er sogar zum Fliegen.

Die Umbaupausen zwischen den großen Präsentationen überbrückte zum Vergnügen von Groß und Klein ein junger vitaler Clown, der das Publikum reihenweise mit ins Vergnügen zog und sich am Glockenspiel mit der Erinnerung an Circus Renz als virtuoser Musiker erwies. Ansonsten machte ein perfekt aufspielendes Zirkusorchester über dem Artisteneingang die Musik.

Dieses Video steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Tierlehrer spricht übers Zirkusleben
Jochen Träger-Krenzola ist Tierlehrer beim Zirkus Charles Knie, der in Ehingen gastiert. Er erzählt, was das Zirkusleben für ihn ausmacht.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen