Magere Ausbeute für TSG-Teams

Lesedauer: 2 Min

Nur einen Punkt aus insgesamt drei Spielen haben die auf Verbandsebene spielenden Fußball-Junioren der TSG Ehingen am Wochenende erobert. Die B-Junioren spielten 1:1 in Friedrichshafen.

A-Junioren Verbandsstaffel Süd: TSG Ehingen – VfB Friedrichshafen 0:3 (0:2). - Nach Aussage des Ehinger Trainers Haris Slatina täuschte das Ergebnis über den Spielverlauf hinweg. Die TSG hatte spielerische Vorteile und vergab sehr gute Torchancen. Gegen die personell geschwächte TSG erzielten die Gäste aus drei Chancen auch drei Tore.

B-Junioren Verbandsstaffel Süd: VfB Friedrichshafen – TSG Ehingen 1:1 (0:0). - Nach torlosem Pausenstand brachte kurz nach der Halbzeit Lorent Gashi die Gäste in Führung. Zweimal verhinderte die Latte eine höhere Ehinger Führung. In der 65. Minute glich der VfB Friedrichshafen aus, der stärker spielte, als sein Tabellenplatz vermuten ließ.

C-Junioren Landesstaffel 4: FV Ravensburg II – TSG Ehingen 1:0 (1:0). - Schon in der 22. Minute gingen die Ravensburger in Führung. In der zweiten Halbzeit hatten die Gäste bei einigen Torchancen die Möglichkeit zum Ausgleich. TSG-Trainer Stefan Scherb hatte einige Spieler an die B-Junioren abgegeben und jüngere Spieler in die Mannschaft eingebaut. Der Verbleib in der Landesstaffel ist für Ehingen ohnehin gesichert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen