Lions Club lädt zum Weihnachtsmarkt nach Ehingen

Lesedauer: 4 Min
Die Besucher dürfen sich wieder auf eine unterhaltsame Versteigerung freuen.
Die Besucher dürfen sich wieder auf eine unterhaltsame Versteigerung freuen. (Foto: Archiv-: Körner)
Schwäbische Zeitung

Wie in jedem Jahr findet vor dem ersten Advent, am Samstag, 30. November, der Weihnachtsmarkt des Lions Clubs Ehingen/Alb-Donau auf dem Ehinger Marktplatz vor dem Rathaus statt. Der Weihnachtsmarkt ist die zweite große Veranstaltung des Clubs im Jahr neben dem Konzertabend mit dem Heeresmusikkorps Ulm, welcher immer im Oktober in der Ehinger Lindenhalle abgehalten wird.

Von 8 bis circa 13 Uhr können die Marktbesucher am Samstag an der Tombola mit attraktiven Preisen teilnehmen. Hauptpreis wird wie im vergangenen Jahr ein Reisegutschein über 500 Euro sein. Das Team um Siegfried Schick hat für die Verlosung 1700 Preise organisiert. Fast jedes zweite Los gewinnt. Aber selbst mit Nieten kann man noch einen Gewinn mitnehmen, erhält man doch für fünf davon beim Bücher- und CD-Flohmarkt ein Buch beziehungsweise eine CD geschenkt.

Ein weiterer Höhepunkt wird sicherlich auch in diesem Jahr wieder die kurzweilige Versteigerung mit Armin Ege sein, die gegen 10.30 Uhr beginnen wird. Versteigert werden dabei unter anderem ein Zweitages-Skikurs der Skizunft Ehingen, verschiedene Kranmodelle, Kosmetikgutscheine, Bierkisten und vieles mehr.

Im Straßenverkauf und in der beheizten Einkehrstube sorgt das Team um Franz Weinbuch den ganzen Vormittag über für die Verköstigung der Gäste. Grillwürste, Gulaschsuppe, Waffeln, Kaffee, Punsch und Glühwein sowie nette Gespräche erwarten die Besucher. Franz Kräutle mit seinem Team bereitet dazu Gaumenfreuden im Wein- und Käse-Kabinett. Wie in den vergangenen Jahren auch gibt es geräucherte Forellen von Fritz Lehmann zum Mitnehmen ebenso wie zum Verzehr in der Einkehrstube.

Traditionell unterstützt wird der Ehinger Lions Club von der Selbsthilfegruppe nach Krebs mit einem sensationellen Weihnachtsgebäck, welches im Vorfeld des Marktes von der Selbsthilfegruppe zusammen mit den Frauen der Lions-Freunde gebacken und verpackt wird. In verschiedensten Mischungen wird das Gebäck für den guten Zweck am Samstag verkauft.

Der Erlös der Veranstaltung geht in diesem Jahr an die Elterninitiative Projekt Waldkindergarten, welche sich auf dem Markt mit einem eigenen Infostand vorstellen wird. Insgesamt werden am Samstag rund 50 Lions-Freunde mit ihren Partnern, ihren Kindern und Helfern unter der Anleitung von Hartmut Späth im Einsatz sein. Hinzu kommen die Pfadfinder, welche zur Unterstützung der Hospizgruppe auf dem Lions-Markt einen Kalender verkaufen werden. Dieser wurde aus Bildern von Schülern der Realschule Ehingen zusammengestellt, die im Unterricht gemalt wurden. Die Realschule möchte hiermit das Hospiz St. Martinus in Kirchbierlingen unterstützen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen