Linde-Wirte machen bei TV-Show „Mein Lokal, dein Lokal“ mit: Jetzt steht der Sendetermin fest

 Freuen sich auf einen ganz besonderen Abend: Beate und Axel Dabisch.
Freuen sich auf einen ganz besonderen Abend: Beate und Axel Dabisch. (Foto: Prandl)
Redakteur

In der kommenden Woche ist es endlich soweit: Vom 26. bis 30. September läuft die Sendung „Mein Lokal, dein Lokal – der Profi kommt“ auf Kabel eins mit Beteiligung von Beate und Axel Dabisch, die das Ehinger Restaurant Zur Linde betreiben. Die Ehinger Wirte sind aufgeregt und voller Vorfreude zugleich. Auch sie erfahren erst mit der Ausstrahlung, wie ihre Arbeit bewertet wurde.

Die Sendung ist ein Wettbewerb zwischen fünf Mitbewerbern, bei dem es auch zum Testessen kommt. Die Sendung am Mittwoch, 28. September, wird sich ganz um die Ehinger Linde drehen. „Ich freue mich so, das wird bestimmt witzig“, sagt Beate Dabisch. Im Juli wurde fünf Tage am Stück für jeweils 16 Stunden gedreht. 50 Minuten werden im Fernsehen vom Dreh in Ehingen zu sehen sein. „Wir wissen natürlich nicht, was aus dem ganzen Material ausgesucht wurde“, erklärt Axel Dabisch. Auch haben sie keine Ahnung, wie die Mitbewerber sie bewertet haben. „Die Interviews wurden nämlich in abgetrennten Räumen gedreht.“

Ganze unterschiedliche Lokale

Auf jeden Fall seien die fünf teilnehmenden Gastronomen alle ganz unterschiedlich gewesen, „absolut nicht vergleichbar“. Dadurch sei es schwierig gewesen, jeden einzelnen zu bewerten, sagt Beate Dabisch, „aber dafür hat man tolle Leute kennengelernt“. Und das Ergebnis, ob sie am Ende Sieger sein werden oder nicht, ist für die Ehinger Wirte ohnehin zweitrangig. „Viel wichtiger ist doch: Wie wirkt die Linde und wie kommen die Menschen rüber, die da arbeiten“, so Beate Dabisch. Die Linde-Wirte hoffen, dass viele Menschen durch den Beitrag Lust bekommen, bei ihnen einmal vorbeizuschauen, vielleicht sogar aus Ulm, denn die Ulmer Region ist nächste Woche das Thema der Sendung auf Kabel eins.

Seit den Drehtagen werden sie auch immer wieder auf ihre Teilnahme angesprochen, erzählen die beiden. „Wann kommt’s denn jetzt?“, werden sie etwa beim Bäcker gefragt. „Ich kann noch immer gar nicht glauben, dass wir im Fernsehen kommen, eine ganze Woche lang“, sagt Beate Dabisch, die sich kürzlich auch darüber freute, den Namen ihres Restaurants in der Fernsehzeitung zu lesen.

Einladung zum großen Auftritt

Den Moment am kommenden Mittwoch wollen die Dabischs natürlich genießen und am liebsten mit vielen Menschen teilen. Es kommen Freunde, Bekannte und das ganze Personal in die Linde und damit letztere auch alles vom Fernsehauftritt mitbekommen, bleibt die Küche zwischen 17.55 und 18.45 Uhr kalt. Ab 17.45 Uhr sind alle, die möchten, zum gemeinsamen Verfolgen der Ausstrahlung in die Linde eingeladen. Allerdings sollte man sich vorher anmelden und einen Tisch reservieren. Sollte der Andrang groß sein, könne man auch in den kleinen Saal der Lindenhalle umziehen.

In der Lindenhalle wurde übrigens auch ein Teil der Sendung gedreht, was Beate Dabisch freut, da sie ja auch die Säle bewirten. Die Dabischs freuen sich auf einen witzigen und spannenden Fernsehabend mit ihnen als Hauptpersonen. Es wird ein ganz besonderes Event, nachdem sie bereits Anfang dieses Monats das fünfjährige Jubiläum des Hotels und Restaurants zur Linde feiern konnten.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie