Liedertafel Ehingen feiert Jubilarsabend

Lesedauer: 3 Min
Feierlich ging es zu: Der Vorsitzende Heinz Fischer mit den drei anwesenden Jubilaren.
Feierlich ging es zu: Der Vorsitzende Heinz Fischer mit den drei anwesenden Jubilaren. (Foto: Liedertafel)
Schwäbische Zeitung

Es hat sich seit Jahren bei der Liedertafel Ehingen eingebürgert, dass immer am Buß-und Bettag der Jubilarsabend, in welchem alle Jubilare ab 50 Jahren eingeladen werden, im Schwanen stattfindet. Beim diesjährigen Jubilarsabend im Gasthof zum Schwanen konnte der Vorsitzende Heinz Fischer insgesamt vier Jubilare begrüßen, wobei leider einer der Jubilare, Dieter Ermert, krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte und somit entschuldigt war.

Nach der Begrüßung, in welcher der Vorsitzende alle Ehrensängerinnen und Ehrensänger – insbesondere auch den Ehrenvorsitzenden Rudolf Schleker – namentlich begrüßen konnte, galt sein besonderer Willkommensgruß allen Jubilaren, an der Spitze mit Clemens Kleindienst für 90 Jahre, Heiner Stippe und Dieter Ermert für je 80 Jahre sowie für Elke Kolling für 60 Jahre. Für jeden einzelnen der Jubilare hatte der Vorsitzende dazu ein passendes, wenn auch vielleicht nachdenkliches, auf jeden Fall aber ein besinnliches Gedicht dabei.

Nach jeder Laudatio erklang vom Chor jeweils ein kleines Ständchen für den Jubilar. Für Clemens Kleindienst sang der Chor sein Lieblingslied: „Erlaube mir, fein`s Mägdelein“, für Heiner Stippe, „Lasset uns die Becher heben“, für Elke Kolling erklang das Lied „Das Brünnlein“.

Es war ein stimmungsvoller Jubilarsabend. Der Vorsitzende Heinz Fischer sagte, er wünsche sich und hoffe, dass es in der Liedertafel noch viele solcher Jubilarsabende geben wird.

Anstehende Termine

Abschließend bat er darum, dass sich die Liedertafel vollzählig sowohl bei der Weihnachtsfeier im Gasthof zum Wolfert, am Mittwoch, 11. Dezember, Beginn ab 19 Uhr mit einen kleinen Sektempfang, als auch am Freitag, 20. Dezember, beim Singen in der Römergarten-Residenz in der Ehinger Blaubeurerstraße im Haus Katrin, zum Auftritt um 15 Uhr, treffen wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen