Letztes Puzzleteil für die Steeples

Lesedauer: 3 Min
 Erstes Engagement in Europa: Der US-Amerikaner Erik Scheive wechselt zu den Steeples und komplettiert den Kader des Basketball-
Erstes Engagement in Europa: Der US-Amerikaner Erik Scheive wechselt zu den Steeples und komplettiert den Kader des Basketball-Zweitligisten. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Das Team Ehingen Urspring hat Erik Scheive von der Chaminade University of Honolulu unter Vertrag genommen. Mit der Verpflichtung schloss der Basketball-Zweitligist seine Personalplanungen für die ProA-Saison 2019/20 ab.

„Ich wollte für eine Mannschaft spielen, die Wert auf Teamwork und Enthusiasmus legt und in den Gesprächen mit Headcoach Domenik Reinboth habe ich genau diesen Eindruck gewonnen. In meinem ersten Jahr in Europa will ich mich schnell akklimatisieren und den Spielstil erlernen. Dazu möchte ich etwas zum Erfolg des Teams Ehingen Urspring beitragen“, sagt der Zugang über seinen Wechsel.

Erik Scheive ist ein agiler Big Man, der dem Team Größe unter dem Korb gibt und dazu mit einem feinen Händchen aus der Distanz ausgestattet ist. Im letzten seiner vier College-Jahre erzielte er im Schnitt 16,4 Punkte und 6,0 Rebounds. Seine Quoten lagen bei 60 Prozent bei den Zwei-Punkte-Würfen und 39,8 Prozent von jenseits der Dreierlinie. An der Chaminade University von Honolulu im US-Bundesstaat Hawaii erlangte Scheive einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften. Scheive stammt ursprünglich aus Kalifornien und hat vier Brüder: DJ, Matt, Kevin und Alex. An der Highschool spielte Scheive neben Basketball auch American Football.

„Er passt in unser Anforderungsprofil, da er mobil auf den Füßen ist und sehr wurfstark von außen“, sagt Steeples-Trainer Domenik Reinboth über die letzte Verpflichtung der Off-Season. „Seine Dreierquote ist für einen Big Man wirklich sehr gut. Dazu besitzt er gute Instinkte in der Defensive. In den persönlichen Gesprächen mit Erik habe ich einen sehr positiven Eindruck von ihm gewonnen“, so Reinboth.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen