Letzter Spieltag mit Spitzenspiel und Derby

Lesedauer: 4 Min
 Ehingen (links Marc Steudle) hat im Spitzenspiel in Bad Schussenried nur noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft.
Ehingen (links Marc Steudle) hat im Spitzenspiel in Bad Schussenried nur noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft. (Foto: SZ-Archiv: mas)
ai

Da die wichtigsten Entscheidungen in der Fußball-Bezirksliga Donau bereits am vergangenen Sonntag gefallen sind, können die Mannschaften aus der Region am Samstag, 8. Juni, ohne Druck in das Finale der Punkterunde gehen. Offen ist, wer sich noch in die Abstiegsrelegation retten kann. Entweder der FC Krauchenwies/Hausen oder der FC Laiz. Alle Spiele beginnen am Samstag um 17 Uhr.

FV Bad Schussenried – TSG Ehingen (Vorrunde 0:0). - Die TSG Ehingen hat wohl ihre Chance auf die Meisterschaft bereits am vergangenen Sonntag mit der Heimniederlage gegen den SV Hohentengen verspielt. Gastgeber FV Bad Schussenried hat nicht nur drei Punkte Vorsprung, sondern auch in der Tordifferenz (plus 39 zu plus 28) einen so deutlichen Vorsprung, dass er selbst im Falle einer knappen Niederlage Meister würde. Dennoch werden die Ehinger mit voller Konzentration in das Spiel gehen, um zu zeigen, dass sie für die Relegation gerüstet sind. Es ist das letzte Punktspiel unter der Leitung von Trainer Roland Schlecker.

SG Altheim – TSG Rottenacker (Vorrunde 6:1). - „Wir können völlig ohne Druck spielen, aber es geht um die Ehre“, sagt SG-Trainer Joachim Oliveira, der zum Abschied von der SG Altheim jedoch noch einen Sieg einfahren möchte. Beide Mannschaften hätten es geschafft, so dass sie ein tolles Spiel abliefern könnten. Zum Saisonfinale sind bei Altheim wieder Jens Bühner und Jens Stimpfle nach längerer Verletzungspause im Team. „Beide Mannschaften können nach dem Spiel freundschaftlich zusammensitzen und ein Bier trinken“, so Oliveira.

„Durchatmen und ohne Druck spielen“ könne seine Mannschaft, sagt TSG-Trainer Timm Walter. Das sei das erste Mal nach vielen Wochen, dass die TSG Rottenacker ohne Druck spielen könne. Im Hinterkopf haben die Gäste jedoch, die hohe Niederlage in der Vorrunde zu korrigieren, denn das 1:6 zu Hause gegen die SG Altheim an einem Freitagabend war doch sehr deprimierend. Die Gäste spielen im Derby am Samstag ohne Philipp Brunner und Michael Lämmle. „Wer fit ist, der spielt“, sagt Timm Walter.

Weitere Spiele am Samstag, 8. Juni (alle 17 Uhr): SG Hettingen/Inneringen – SV Sigmaringen (2:2), SF Hundersingen – SV Bad Buchau (4:2), FV Neufra – SV Uttenweiler (1:0), TSV Riedlingen – FC Krauchenwies/Hausen (2:0), FC Laiz – SGM Blönried/Ebersbach (2:2), SV Hohentengen – FV Altshausen (0:0).

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen