Landrat ist mit Finanzsituation zufrieden

Lesedauer: 3 Min

Erstmals hat der Landkreis allerdings wieder Schulden aufgenommen.
Erstmals hat der Landkreis allerdings wieder Schulden aufgenommen. (Foto: dpa)

„Es sieht stark nach einer Punktlandung aus“, erklärte Landrat Heiner Scheffold am Montag. Der Verwaltungsausschuss des Kreistags wurde über die Entwicklung des Haushaltsjahres 2018 unterrichtet. Für den Ergebnishaushalt wird mit einer Verbesserung um 240 000 Euro auf 8,31 Millionen Euro gerechnet. Im Finanzhaushalt wirke sich der geringere Investitionsbedarf für Krankenhäuser positiv aus. Der Bedarf fällt um 2,16 Millionen Euro geringer aus. Die Ausgaben im sozialen Bereich steigen allerdings an.

Im Bereich der Jugendhilfe sowie für Flüchtlinge und die Aufgabe der Integration nehmen die Ausgaben zu – der Aufwand steige um insgesamt 3,5 Millionen Euro, erklärte Ulrich Keck vom Landratsamt am Montag. Teilweise werde der Betrag aber durch geringere Unkosten für Unterkunft und Heizung für Flüchtlinge wieder ausgeglichen. Laut dem Jobcenter würden viele Flüchtlinge noch in Wohnheimen leben und zahlen dort vergleichsweise wenig Miete. Hohe Beträge würden aber wiederum für Sanierungen und Renovierungsarbeiten im Zuge von Unterkunftsschließungen anfallen. Man hoffe auf Unterstützung durch das Land, so Keck, man stehe aber noch in Verhandlungen.

Positiv hingegen sei, dass der Landkreis mit höheren Zuweisungen des Landes rechnen kann, die Einwohnerzahl sei außerdem gewachsen, so Keck. Es werde mit mehr Steuern, auch mit 600 000 Euro mehr Gewerbesteuer gerechnet. Insgesamt verbessere sich der Ergebnishaushalt um circa drei Millionen Euro.

Positiv ist auch die Jahresrechnung 2017, so Landrat Heiner Scheffold, sie schließt mit einem Plus im Ergebnishaushalt von rund acht Millionen Euro ab – rund 800000 Euro mehr, als geplant. „Wir mussten allerdings erstmals wieder nach vier Jahren ein Darlehen aufnehmen über 1,5 Millionen Euro“, erklärte der Landrat. Damit steigt auch die Verschuldung wieder erstmals leicht an: Die Gesamtverschuldung beträgt 9,8 Millionen Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen