Landesligist Laupheim lässt in Kirchen nichts anbrennen

Lesedauer: 3 Min
 Klar verloren, aber nicht enttäuscht hat der A-Ligist SF Kirchen (r.) im Testspiel gegen den Landesligisten Laupheim.
Klar verloren, aber nicht enttäuscht hat der A-Ligist SF Kirchen (r.) im Testspiel gegen den Landesligisten Laupheim. (Foto: SZ- mas)
ai

Ein 0:5 sieht auf den ersten Blick ziemlich deutlich aus. Doch wenn man bedenkt, dass drei Tore innerhalb von fünf Minuten fielen, sieht das Ganze schon anders aus. Der Fußball-A-Ligist SF Kirchen gab sich große Mühe, doch vor dem Strafraum des Landesligisten Laupheim war meist Ende mit der Kunst.

SF Kirchen – FV Olympia Laupheim 0:5 (0:4). - Tore: 0:1 Jan Neuwirth (25.), 0:2 Julian Haug (33.), 0:3 Narciso Filho (36., FE), 0:4 Alexander Schrode (38.), 0:5 Robin Dürr (61.). - Es zeigte sich von Anfang, dass die höherklassige Olympia spielerische Vorteile hatte. Die Gäste hatten schon nach sechs Minuten die erste Torchance. Doch nur zwei Minuten später wagten die Sportfreunde einen Torschuss. In der zehnten Minute traf Laupheims Alexander Schrode mit einem Elfmeter die Latte. Das 0:1 in der 25. Minute löste bei Laupheim den Bann. Und so trafen die Gäste innerhalb von fünf Minuten dreimal ins Schwarze. Nach dieser Serie musste man um die Kirchener bangen, doch Torhüter Marcel Rueß verhinderte zweimal mit Reflex einen noch höheren Rückstand vor der Pause.

Nach der Halbzeitpause stellten sich die Sportfreunde besser auf ihren Gegner ein. Beide Mannschaften wechselten im zweiten Durchgang mehrfach aus. Die Auswechslungen bei Kirchen wirkten sich positiv aus. Denn nur noch in der 61. Minute erhöhte Robin Dürr auf 0:5. Obwohl Laupheim klare Vorteile im Mittelfeld hatte, wagten die Gastgeber immer wieder gefährliche Vorstöße und hatten ihrerseits zwei gute Chancen, scheiterten aber am Gästetorwart. Auf der anderen Seite faustete Marcel Rueß einen gefährlichen Schuss an die Querlatte. Als der Gästekeeper einmal weit vor seinem Tor stand, ging ein Kirchener Fernschuss knapp neben das Tor. Nahezu 300 Zuschauer sahen das Spiel.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen