Kunstrasen-Premiere beim Ehinger Stadtpokal

Lesedauer: 2 Min

Titelverteidiger SSV Ehingen-Süd ist auch 2018 beim Ehinger Stadtpokal dabei, den die TSG auf dem Sportgelände am Gollenäcker a
Titelverteidiger SSV Ehingen-Süd ist auch 2018 beim Ehinger Stadtpokal dabei, den die TSG auf dem Sportgelände am Gollenäcker ausrichtet. (Foto: SZ-Archiv: mas)

Das Fußballturnier um den Ehinger Stadtpokal wird von Mittwoch, 25. Juli, bis Freitag, 27. Juli, auf dem Sportgelände am Gollenäcker ausgetragen. Ausrichter ist die TSG Ehingen. Elf Teams sind dabei und ermitteln in drei Vorrundengruppen die Endrundenteilnehmer. In Gruppe A spielen die TSG Ehingen, die SF Kirchen, der SV Granheim und die SG Griesingen, Gruppe B besteht aus dem Titelverteidiger SSV Ehingen-Süd, dem TSV Rißtissen, Türkgücü Ehingen und dem KSC Ehingen, Gruppe C bilden der SV Herbertshofen, die SG Öpfingen und die SG Dettingen. Gespielt wird nicht nur auf Rasen, sondern auch auf dem bis dahin fertiggestellten Kunstrasen am Gollenäcker. Beim Turnier wird der neue Kunstrasenplatz auch feierlich eingeweiht: am Freitagabend, 27. Juli, vor dem Finale.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen