Kreisstraße wegen Belagsarbeiten bald voll gesperrt

Lesedauer: 2 Min
 Belagsarbeiten sorgen für eine Vollsperrung.
Belagsarbeiten sorgen für eine Vollsperrung. (Foto: Sebastian Kahnert/dpa)
Schwäbische Zeitung

Belagsarbeiten beginnen ab Mittwoch, 24. April, auf der Kreisstraße K7341 zwischen den Ehinger Ortsteilen Altsteußlingen und Briel. Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis lässt den schadhaften Belag auf einer Länge von rund 850 Metern erneuern. Die Arbeiten laufen unter Vollsperrung und dauern bis zum 3. Mai. Dann soll die Straße für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Im Verlauf der Bauarbeiten wird die Bushaltestelle in Briel voraussichtlich vom 2. Mai vormittags bis in den Folgetag auf der Kreisstraße in Höhe Reisleweg verlegt. Am 2. Mai wird im Einmündungsbereich Schloßhaldenstraße in Briel und bei verschiedenen Zufahrten ein neuer Belag eingebaut.

Die Bauarbeiten laufen unter Vollsperrung. Die beschilderte Umleitung läuft von Altsteußlingen aus über die B465 nach Frankenhofen und von dort über Grötzingen nach Briel. Die Verbindung zwischen Grötzingen und Briel ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen