Kreisliga-Spieler rastet aus – Polizei muss anrücken

Lesedauer: 2 Min
Hans Aierstok

Die Ergebnisse der "normalen" Spiele an diesem Tag:

SV Ringingen - SG Öpfingen 2:2 (1:2). - Tore: 1:0 Rafael Müller (20.), 1:1 Robin Stoß (28.), 1:2 Tobias Schüle (36.), 2:2 Rafael Müller (69.). - Zunächst verteilten beide Hintermannschaften Geschenke, daraus resultierte das 1:1. Die SG Öpfingen kam nun besser ins Spiel und Tobias Schüle brachte die Gäste in Führung. Das 2:2 von Rafael Müller fälschte ein Gästespieler noch ab. Ringingens Torhüter Timo Braunsteffer hat mit Super-Paraden seiner Mannschaft den Punkt gesichert. Es war ein faires Spiel mit einem guten Schiedsrichter. - Reserven: 1:2.

TSV Riedlingen - SV Oggelsbeuren 6:0 (5:0). - Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Dennis Altergot (9., 16., 25.), 4:0 Nico Büchele (27.), 5:0 Pascal Schoppenhauer (45.), 6:0 Felix Schmid (76.). - Nach der klar überlegenen ersten Halbzeit spielte Riedlingen im zweiten Durchgang verhalten, kam aber nie in Gefahr. - Reserven: 3:0.

SV Betzenweiler - SGM Ertingen/Binzwangen 3:2 (3:0). - Tore: 1:0 Eigentor (18.), 2:0 Niklas Buck (24.), 3:0 Marius Rudolf (26.), 3:1, 3:2 Lukas Reiter (70., 72.). - Laut Aussage von Gerhard Rief war der knappe Sieg klar verdient. Besonders zu erwähnen ist, dass der einheimische Torhüter Florian Kesenheimer in der 46. Minute einen Elfmeter hielt, der zweite Elfmeter in der 72. Minute wurde von ihm zunächst abgewehrt und erst der Nachschuss ergab durch Lukas Reiter das 3:2. - Reserven: 0:4.

SpVgg Pflummern-Friedingen - SF Bussen 0:5 (0:3). - Tore: 0:1 Rommel (3.), 0:2 Christian Neumann (34./FE), 0:3 Marius Baur (44.), 0:4 Kevin Schelkle (74.), 0:5 Benjamin Beck (76.). - Laut Aussage von Eugen Weggerle waren die Gäste spielerisch klar besser: „Für uns ist die Sache wohl gegessen“, sagte der Pflummener-Abteilungsleiter. Durch den zweiten Auswärtssieg in dieser Verbandsrunde haben die SF Bussen nun den Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen hergestellt. - Reserven: 4:3.

FC Schelklingen/Alb - SV Dürmentingen 1:0 (0:0). - Tor: 1:0 Kevin Rothenbacher (50.). - Für den zuvor verletzten Timo Rothenbacher traf am Sonntag nun sein Cousin. Der FC Schelklingen/Alb hat jetzt innerhalb von zwei Wochen fünf Spiele absolviert und alle gewonnen. Allerdings war es diesmal kein besonders gutes Spiel ohne zwingende Aktionen, wie FC-Trainer Wilfried Staiger sagte. - Reserven: 2:2.

Nächste Spiele: Sonntag, 15. April, 15 Uhr: SV Oberdischingen - FC Schelklingen/Alb, SF Bussen - SF Kirchen, SV Oggelsbeuren - SpVgg Pflummern-Friedingen, SGM Ertingen/Binzwangen - SV Ringingen, Türkgücü Ehingen - SV Betzenweiler, SV Dürmentingen - VfL Munderkingen, SV Griesingen - TSV Riedlingen. Spielfrei: SG Öpfingen.

Einklappen  Ausklappen 

Mit einer Rangelei an der Eckfahne hat es begonnen, doch dann artete die Situation aus. In der 70. Minute stritten sich ein Spieler vom TSV Türkgücü Ehingen und ein Aktiver vom VfL Munderkingen an der Eckfahne um den Ball.

Spieler landet im Krankenhaus

Der Ehinger Spieler soll ausgeflippt und tätlich gegen seinen Gegenspieler vorgegangen sein. Er soll ihm den Hals so zugedrückt haben, dass ihm zunächst der Atem wegblieb. Der Munderkinger Spieler wurde anschließend vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht.

Schiedsrichter fühlt sich bedroht

Der Schiedsrichter verhängte dem Türkgücü-Spieler die Rote Karte, für den Angegriffenen gab es Gelb. Nach dieser Roten Karte fühlte sich der Schiedsrichter durch den Türkgücü-Spieler bedroht und brach das Spiel ab. Die Polizei war zur Klärung des Sachverhalts vor Ort.

Die Ergebnisse der "normalen" Spiele an diesem Tag:

SV Ringingen - SG Öpfingen 2:2 (1:2). - Tore: 1:0 Rafael Müller (20.), 1:1 Robin Stoß (28.), 1:2 Tobias Schüle (36.), 2:2 Rafael Müller (69.). - Zunächst verteilten beide Hintermannschaften Geschenke, daraus resultierte das 1:1. Die SG Öpfingen kam nun besser ins Spiel und Tobias Schüle brachte die Gäste in Führung. Das 2:2 von Rafael Müller fälschte ein Gästespieler noch ab. Ringingens Torhüter Timo Braunsteffer hat mit Super-Paraden seiner Mannschaft den Punkt gesichert. Es war ein faires Spiel mit einem guten Schiedsrichter. - Reserven: 1:2.

TSV Riedlingen - SV Oggelsbeuren 6:0 (5:0). - Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Dennis Altergot (9., 16., 25.), 4:0 Nico Büchele (27.), 5:0 Pascal Schoppenhauer (45.), 6:0 Felix Schmid (76.). - Nach der klar überlegenen ersten Halbzeit spielte Riedlingen im zweiten Durchgang verhalten, kam aber nie in Gefahr. - Reserven: 3:0.

SV Betzenweiler - SGM Ertingen/Binzwangen 3:2 (3:0). - Tore: 1:0 Eigentor (18.), 2:0 Niklas Buck (24.), 3:0 Marius Rudolf (26.), 3:1, 3:2 Lukas Reiter (70., 72.). - Laut Aussage von Gerhard Rief war der knappe Sieg klar verdient. Besonders zu erwähnen ist, dass der einheimische Torhüter Florian Kesenheimer in der 46. Minute einen Elfmeter hielt, der zweite Elfmeter in der 72. Minute wurde von ihm zunächst abgewehrt und erst der Nachschuss ergab durch Lukas Reiter das 3:2. - Reserven: 0:4.

SpVgg Pflummern-Friedingen - SF Bussen 0:5 (0:3). - Tore: 0:1 Rommel (3.), 0:2 Christian Neumann (34./FE), 0:3 Marius Baur (44.), 0:4 Kevin Schelkle (74.), 0:5 Benjamin Beck (76.). - Laut Aussage von Eugen Weggerle waren die Gäste spielerisch klar besser: „Für uns ist die Sache wohl gegessen“, sagte der Pflummener-Abteilungsleiter. Durch den zweiten Auswärtssieg in dieser Verbandsrunde haben die SF Bussen nun den Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen hergestellt. - Reserven: 4:3.

FC Schelklingen/Alb - SV Dürmentingen 1:0 (0:0). - Tor: 1:0 Kevin Rothenbacher (50.). - Für den zuvor verletzten Timo Rothenbacher traf am Sonntag nun sein Cousin. Der FC Schelklingen/Alb hat jetzt innerhalb von zwei Wochen fünf Spiele absolviert und alle gewonnen. Allerdings war es diesmal kein besonders gutes Spiel ohne zwingende Aktionen, wie FC-Trainer Wilfried Staiger sagte. - Reserven: 2:2.

Nächste Spiele: Sonntag, 15. April, 15 Uhr: SV Oberdischingen - FC Schelklingen/Alb, SF Bussen - SF Kirchen, SV Oggelsbeuren - SpVgg Pflummern-Friedingen, SGM Ertingen/Binzwangen - SV Ringingen, Türkgücü Ehingen - SV Betzenweiler, SV Dürmentingen - VfL Munderkingen, SV Griesingen - TSV Riedlingen. Spielfrei: SG Öpfingen.

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen