„Katzen sind schwierige Kunden“

Lesedauer: 3 Min

Für Baumwollhund „Luigi“ (6) war es der erste Friseurbesuch.
Für Baumwollhund „Luigi“ (6) war es der erste Friseurbesuch. (Foto: som)

Seit gut zwei Wochen wäscht, schneidet und legt Melanie Wundersee Hunde- und Katzenfrisuren in ihrem Salon in der Ehinger Kornhausgasse. Die 27-jährige Ehingerin ist allerdings nicht nur in Sachen „Grooming“ auf den Hund gekommen. Ob neurotische Norfolk Terrier oder Affenpinscher mit Autoimmunerkrankung: In ihrem Hundezentrum bietet sie für fast jedes Leiden die geeignete Therapie.

Welche Tiere landen denn bei Ihnen auf dem Friseurstuhl?

Vorwiegend Hunde, aber auch manchmal Katzen, Meerschweinchen und andere Kleintiere. Katzen sind allerdings schwierige Kunden. Spätestens nach 30 Minuten fangen die an zu beißen und zu kratzen.

Ist so ein Friseurtermin überhaupt vereinbar mit der Natur der Tiere?

Nicht alle mögen es, klar. Wichtig ist mir aber das Wohl des Hundes. Wenn er nicht geföhnt werden will, lass ich es. Bei diesem Spatz hier (Baumwollhund „Luigi“, Anm. d. Red.) habe ich zum Beispiel erst einmal auf das Baden verzichtet.

Sie bieten auch Akkupunktur und Blutegeltherapien für Hunde an?

Da ich psychologische und physiotherapeutische Ausbildungen gemacht habe, biete ich auch entsprechende Therapien an. Neulich hatte ich einen Mops mit Arthrose und Asthma. Eine befreundete Heilpraktikerin hat dann das Asthma behandelt, ich die Arthrose.

Wie kommt man auf die Idee, einen Hundesalon zu eröffnen?

Tiere sind mein Leben. Und nachdem ich in meinem Bio-Studium mit Tierversuchen konfrontiert worden war, schaute ich mich nach Alternativen um.

Was sind die Hundetrends 2015?

Meistens schneide ich Rassenstandards, manchmal auch Irokesen. Großstadt-Trends wie Färben oder herzförmigen Rasuren halte ich allerdings für Blödsinn.

Was war Ihr schwierigster Kunde?

Ein 85 Kilogramm schwerer Neufundländer. Trotzdem ist es oft so: Je kleiner, desto bissiger.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen