In Schlangenlinien durch Ehingen

Lesedauer: 2 Min
 Zeugen haben der Polizei in Ehingen am Donnerstag einen Betrunkenen gemeldet, der noch hinterm Steuern saß.
Zeugen haben der Polizei in Ehingen am Donnerstag einen Betrunkenen gemeldet, der noch hinterm Steuern saß. (Foto: Bodo Schackow)
Schwäbische Zeitung

Ein BMW-Fahrer war am Donnerstag in Ehingen in Schlangenlinien unterwegs, teilt die Polizei mit. Dabei fiel ihm unter anderem ein Blumenkübel zum Opfer.

Gegen 13 Uhr sei Zeugen in der Biberacher Straße ein BMW aufgefallen, heißt es im Polizeibericht. Der Fahrer sei langsam und in Schlangenlinien gefahren, sagten sie später den Beamten. In der Tuchergasse sei der Mann gegen ein Blumenbeet gefahren und habe dann eingeparkt.

Wenig später wollte er weiterfahren, unterließ dies aber auf Anraten der Zeugen. Die Polizei traf den Verdächtigen in einer Wohnung an. Sie hatte den Verdacht, dass er unter der Einwirkung von Alkohol stand.

Ein Test bestätigte, dass er deutlich zu viel davon getrunken hatte. Er musste Blutproben und seinen Führerschein abgeben. Der 30-Jährige sieht jetzt einer Strafanzeige entgegen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen