Imkerverein freut sich über mehr Mitglieder

Lesedauer: 2 Min
 Vize-Vorsitzender Josef Priller, Josef Ried, Theo Biegert und Vorsitzender Leonhard Hauler.
Vize-Vorsitzender Josef Priller, Josef Ried, Theo Biegert und Vorsitzender Leonhard Hauler. (Foto: Christa Hauler)
Schwäbische Zeitung

Bei der mit 64 Mitgliedern gut besuchten Hauptversammlung des Imkervereins am vergangenen Montag im Gasthof Schwanen in Ehingen wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Josef Ried aus Sontheim und für 50 Jahre Theo Biegert aus Munderkingen geehrt. Nicht anwesend sein konnten die Jubilare Willi Halder (60 Jahre), Munderkingen, Gerold Bulach (50), Munderkingen, Andreas Hirschbühler (25), Ehingen und Günter Egle (25), Kirchbierlingen.

Vorsitzender Leonhard Hauler aus Berg konnte auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken. Für 2019 stehen bereits wieder Herausforderungen an. Am bereits begonnenen Neuimker-Kurs sind es 62 Teilnehmer. Bei dieser Teilnehmerzahl ist eine dritte Gruppe sogar erforderlich. Weiter steht die Eröffnung des Bienenerlebnis-Pfades im Fokus. Schriftführerin Manuela Braig berichtete ausführlich von den Vereinsaktivitäten. Kassier Josef Gaus, Ingstetten, berichtete von einem leicht gestiegenen Kassenergebnis. Die Mitgliederzahl ist sehr erfreulich und ist von 180 auf 190 Mitglieder gestiegen.

Die Kassenprüfer Franz Schleicher und Ludwig Griener bescheinigten eine ordentliche Führung und beantragten die Entlastung.

Vereinsmitglied Michael Kreutle aus Munderkingen hielt einen einstündigen Präsentationsvortrag mit dem Thema „ ApiAir – Wellness aus dem Bienenstock“. Bienen liefern wertvolle Wirkstoffe wie Blütenpollen, Propolis, Eiweißstoffe und natürlich Honig in verschiedenen Varianten. Seit einiger Zeit wird Bienenstockluft zum Einatmen verwendet, um Linderungen bei Heuschnupfen, Asthma und ähnlichen Atemwegerkrankungen zu erzielen.

In seinem Vortrag zeigte er, wie die Anwendung der Bienenstockluft vor sich geht und welche Geräte verwendet werden. Für das von Michael Kreutle angewendete Verfahren erhielt er eine Zertifizierung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen