Im Ehinger Stadion gibt es ein 1:1

Lesedauer: 5 Min
 Das Bezirksliga-Derby zwischen der TSG Ehingen (Patrick Mrochen, am Ball) und der SG Öpfingen (rechts Philipp Mall) endete mit
Das Bezirksliga-Derby zwischen der TSG Ehingen (Patrick Mrochen, am Ball) und der SG Öpfingen (rechts Philipp Mall) endete mit einem Unentschieden. (Foto: SZ- mas)
Schwäbische Zeitung
ai

Vor einem Saison-Zuschauerrekord im Ehinger Stadion (rund 400 Zuschauer) haben sich die TSG Ehingen und die SG Öpfingen in der Fußball-Bezirksliga nichts geschenkt und am Ende die Punkte geteilt. Der Abstand des TSV Riedlingen an der Tabellenspitze hat sich dadurch vergrößert. In Altheim und Rottenacker haben die Gäste die Punkte mitgenommen.

TSG Ehingen – SG Öpfingen 1:1 (0:1). - Tore: 0:1 Johannes Striebel (44.), 1:1 Sascha Wasner (82.). - Von Anfang an versteckte sich Aufsteiger Öpfingen nicht. Die beiden Tore gerieten zunächst jedoch kaum in Gefahr: In der 17. Minute trat die SG Öpfingen ihren ersten Eckball, die erste Chance für die TSG Ehingen datierte aus der 24. Minute. Der Gastgeber hatte in der ersten Halbzeit etwas mehr Spielanteile und riskierte einige Schüsse aufs Öpfinger Tor, ohne jedoch den aufmerksamen Torhüter Steffen Lehmann in Verlegenheit zu bringen. In der 35. Minute prallte ein Ehinger Freistoß an die Querlatte. Doch das erste Tor erzielten die Gäste: Robin Stoß riskierte einen Flankenlauf, bediente Johannes Striebel, der in der 44. Minute zum 0:1 einnetzte. Nach der Halbzeitpause versuchte die TSG Ehingen alles, um den Ausgleich zu erreichen. Allerdings sorgten die Gäste immer wieder für Gefahr. Nachdem auch Valentin Gombold an diesem Tag kein Glück hatte, blieb es Sascha Wasner vorbehalten, in der 82. Minute zum 1:1 auszugleichen. Insgesamt darf dieses Unentschieden als gerecht betrachtet werden.

SG Altheim – FC Krauchenwies/Hausen 3:5 (2:3). - Tore: 0:1 Julius Frank (10.), 1:1 Dominik Späth (12.), 1:2 Julius Frank (17.), 2:2 Martin Pfänder (22.), 2:3 Timo Matuttis (35.), 3:3 Joel Oliveira (50.), 3:4 Julian Haberer (52.), 3:5 Florian Fürst (93.). - Altheims Andreas Kottmann berichtete von einem insgesamt schwachen Spiel, bei dem die SG nach einem Ausgleich immer wieder die erneute Führung der Gäste hinnehmen musste. Erneut wurde es nichts mit dem ersten Heimsieg für Altheim. Durch diese Niederlage ist die SG Altheim auf den vorletzten Tabellenplatz zurückgefallen.

SGM Schwarz Weiß Donau I – SF Hundersingen 3:5 (2:0). - Tore: 1:0 Daniel Meier (23.), 2:0 Lukas Ottenbreit (42.), 2:1 Dennis Heiß (51.), 2:2 Xaver Koch (70.), 3:2 Simon Striebel (72.), 3:3, 3:4 Dennis Heiß (74., 81.), 3:5 Marcel Störkle (82.). - Besonderes Vorkommnis: Rote Karte für Hundersingen beim Stand von 2:1. - „Wir haben versucht, frühzeitig das Spiel für uns zu entscheiden“, sagte SW-Donau-Trainer Timm Walter. Das schien dem Gastgeber zunächst auch zu gelingen. 2:0 und 3:2 führte die SGM zwischenzeitlich. Für den SGM-Trainer unverständlich war das schlechte Verhalten seiner Mannschaft, die am Ende völlig den Faden verloren hatte und einen möglichen Sieg aus den Händen gab.

TSV Riedlingen – FV Neufra 2:1 (0:1). - Tore: 0:1 Robert Henning (15.), 1:1 Dennis Altergot (50.), 2:1 Pascal Schoppenhauer (65.). - Vor der Rekordkulisse von 950 Zuschauern – in Riedlingen war verkaufsoffener Sonntag – wahrten die Rothosen dank einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt ihre weiße Weste und bauten auch den Vorsprung an der Tabellenspitze aus.

SV Bad Buchau - SG Hettingen/Inneringen 5:3 (2:2). - Tore: 0:1 Jan Kempf (21.), 0:2 Louis Sauter (27.), 1:2 Rico Schlegel (33.), 2:2 Fabian Kugler (35.), 2:3 Louis Sauter (47.), 3:3, 4:3 Fabian Baur (62./74./HE), 5:3 Daniel Hörtkorn (78.). - Bes. Vork.: Rote Karte für Felix Teufel (SGHI/74., Handspiel auf der Torlinie), Daniel Hörtkorn (SVBB/80., Spielerbeleidigung), Gelb-Rot für Julian Teufel (SGHI/74., nach Foulspiel).

SV Langenenslingen - SV Hohentengen 1:0 (1:0). - Tor: 1:0 Stefan Münst (36.).

FV Altshausen - SGM Blönried/Ebersbach 0:3 (0:1). - Tore: 0:1 Samuel Maier (22.), 0:2 Jakob Weiß (72.), 0:3 Samuel Weiß (79.).

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen