Holzeinschlag behindert Wanderung zum Wolfstal

Lesedauer: 3 Min
Der Mundinger Rat begutachtete den Feldwegeplan.
Der Mundinger Rat begutachtete den Feldwegeplan. (Foto: SZ- kurt efinger)
ef

- Keine Freude bereitet dem Mundinger Ortschaftsrat der gegenwärtige Zustand des Wanderwegs „An den Bächen“ in Richtung Wolfstal. Starker Holzeinschlag durch staatliche und städtische Forstbehörden beeinträchtigt das Aussehen und die Begehung.

„Die lassen alles liegen“, beschrieb Ortsvorsteher Rolf Scherb am Mittwoch bei der Sitzung des Ortschaftsrats die Situation. Von Ratsmitglied Sabine Rupp aufgenommene Fotos davon habe er der Stadt und dem zuständigen Forstamt zukommen lassen. Der Rat erwartet noch im Herbst eine ordnungsgemäße Wiederinstandsetzung.

Einen mit Fronmeister Helmut Haydt erarbeiteten Plan zum Rückschnitt von Hecken an öffentlichen Wegen legte Ortsvorsteher Scherb dem Rat zur Ergänzung vor. Er wird ihn an den zuständigen städtischen Mitarbeiter Michael Heim weiterleiten. Die nötigen Erhaltungsschnitte und die Sicherung der Linde am Gefallenendenkmal und der Bäume auf dem Friedhof habe die Stadtgärtnerei bereits besorgt, teilte Scherb mit.

Auf einem Plan der auf der Mundinger Gemarkung vorhandenen Feldwege wurden bei der Sitzung die einer Ausbesserung bedürfenden Abschnitte gekennzeichnet. Den Auftrag zur Herrichtung der Schotterwege hat der Ortsvorsteher der Firma Blum aus Ittenhausen erteilt. Die Instandsetzung von Asphaltwegen komme auf die Haushaltswunschliste, sagte Scherb.

In Mundingen gibt es laut Aussage des Ortsvorstehers keine besondere Information zum Breitbandausbau. Am 15. Oktober finde in Dächingen die Übergabe des Netzes auf der Ehinger Alb durch die Firma NetCom BW statt.

Über eine Verbesserung des Mundinger Festplatzes hat sich der Vorstand des Musikvereins mit der Ortsverwaltung geeinigt. An einer Ecke wird der Platz angehoben. „Die Grünfläche bleibt, wir wollen keine Steinwüste“, sagte Ortsvorsteher Scherb zum Platzuntergrund.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen