Hier hat die Stadt geblitzt - und dort waren 44 Prozent der Fahrer zu schnell

Lesedauer: 2 Min
 Die Stadt Ehingen hat an mehreren Stellen die Geschwindigkeit kontrolliert.
Die Stadt Ehingen hat an mehreren Stellen die Geschwindigkeit kontrolliert. (Foto: Archiv: Gateau/dpa)
Schwäbische Zeitung

Von der städtischen Verkehrsüberwachung sind vom 29. bis zum 31. Januar die zulässigen Geschwindigkeiten an mehreren Stellen kontrolliert worden.

30 Stundenkilometer: Ehingen-Nasgenstadt, Gollenäcker, Höhe Kindergarten, 42 von 396 gemessenen Fahrzeugen zu schnell, Überschreitungsquote von elf Prozent

30 Stundenkilometer: Ehingen, Pfisterstaße 49, 23 von 235 gemessenen Fahrzeugen zu schnell, Überschreitungsquote von zehn Prozent

30 Stundenkilometer: Ehingen, Krokusweg, 25 von 93 gemessenen Fahrzeugen zu schnell, Überschreitungsquote von 27 Prozent

30 Stundenkilometer: Ehingen, Nelkenweg, 22 von 251 gemessenen Fahrzeugen zu schnell, Überschreitungsquote von neun Prozent

Zehn Stundenkilometer: Ehingen, Schafmarktstraße, 17 von 87 gemessenen Fahrzeugen zu schnell, Überschreitungsquote von 20 Prozent

Zehn Stundenkilometer: Ehingen, Tuchergasse, 15 von 34 gemessenen Fahrzeugen zu schnell, Überschreitungsquote von 44 Prozent

Wer zu stark auf das Gas drückt, wird unter Umständen vom Blitzer erwischt. Das plötzliche Licht kündigt den Bußgeldbescheid an. Autofahrer müssen aber auch ohne diese Vorwarnung ein Bußgeld fürchten – denn moderne Schwarzlichtblitzer schießen ganze unbemerkt Fotos von Verkehrssündern
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen