Grundschüler bekommen Basketballtraining vom Profi

Lesedauer: 2 Min
Jede Menge Spaß hatten die Grundschüler beim Basketballtraining.
Jede Menge Spaß hatten die Grundschüler beim Basketballtraining. (Foto: schule)
Schwäbische Zeitung

Die Grundschule Erbstetten-Frankenhofen und die Grundschule Weilersteußlingen sind sportlich verbunden. Nicht nur weil sie gemeinsam die Bundesjugendspiele ausrichten, sondern auch zusammen an der Mini-Offensive von BBU `01 Ratiopharm Ulm teilgenommen haben.

BBU `01, Rathiopharm Ulm, Deutschlands zweitgrößter Basketball Verein, besucht seit 2007 Grundschulen im Rahmen der „Mini-Offensive“. In einer zweistündigen Übungseinheit besuchten Trainerin Petra Bieringer und Bundesliga-Profi Marius Stoll die Kinder in der Turnhalle in Weilersteußlingen. Dribbeln, werfen, passen und Koordinationsübungen standen auf dem Programm.

Auf spielerische Art wurden die Dritt- und Viertklässler an den Basketballsport herangeführt und Werte wie Fairplay und Teamwork vermittelt. Im Vordergrund stand die Freude an der Bewegung und der Spaß am Sport. Am Ende der Trainingseinheit konnten die Kinder dem Bundesliga-Spieler Fragen stellen. So erfuhren die Kinder von Marius Stoll, dass er 20 Jahre alt ist und mit sechs Jahren anfing Basketball zu spielen. Im Spiel ist er ein Point Guard, der für den Spielaufbau zuständig ist. Am Ende erhielten die Kinder ein Autogramm und ein kleines Präsent und hatten ganz viel Freude an der „Mini Offensive“. Annika Pfeil von GS Weilersteußlingen organisierte die Veranstaltung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen