Grashüpfer freuen sich über wachsende Mitgliederzahl

Lesedauer: 3 Min
Die Champions mit den besten Turn- und Tanzstunden.
Die Champions mit den besten Turn- und Tanzstunden. (Foto: grashüpfer)
Schwäbische Zeitung

Gut besucht ist war die Abteilungsversammlung der Grashüpfer im Sportheim in Kirchen gewesen. Alle Anwesenden wurden von Birgit Ehe begrüßt, die ihre erste Abteilungsversammlung im Amt der Abteilungsleiterin eröffnete. Sie gab die Programmpunkte der Versammlung bekannt und berichtete im Anschluss über die Ereignisse des vergangenen Jahres und der zurückliegenden Fasnet.

Wieder einmal zeigte sich, dass die Truppe der Grashüpfer sich jedes Jahr einiges einfallen lässt und die Frauen nicht scheu sind, die zahlreichen Arbeitseinsätze der verschiedensten Veranstaltungen zu bewältigen. Egal ob Weiber- und Kinderfasnet, Wanderungen, Ausflüge oder der Frauensporttag, die Grashüpfer stellten im Jahr 2017 und 2018 wieder viele Unternehmungen auf die Beine oder zeigten ihr Können bei nahegelegenen Veranstaltungen, wie beispielsweise dem Turngau Ulm. Zudem wurden neue Trainingsjacken angeschafft, welche auf großen Anklang stießen und von vielen auch gerne privat getragen werden.

Die Mitgliederzahl beläuft sich derzeit auf 117 Mitglieder, wobei sie jedes Jahr Zuwachs von den ältesten Sportplatzflöhen bekommen, welche zu den Grashüpfern wechseln und unter anderem die Tanzgruppen verstärken. Die Schriftführerin Sonja Springer war an diesem Termin entschuldigt, weshalb Birgit Ehe den Schriftführerbericht vorlas, welcher von den Sitzungen des Ausschusses und den vielen Aktivitäten während des Jahres handelte. Kassiererin Carolin Bachhofer gab einen detaillierten Kassenbericht ab, deren Führung die Kassenprüferinnen Sabine Stoll und Stefanie Springer als einwandfrei bestätigten.

Die Entlastungen nahm der Vorsitzende des Gesamtvereins, Harald Kiem, vor, welcher sich bei Birgit Ehe und Nathalie Stoll für die hervorragende Zusammenarbeit und Einsatzbereitschaft im Gesamtverein bedankte. Birgit Ehe gab im Anschluss noch die wichtigsten Termine für das laufende Jahr bekannt, wobei das nächste das Grillfest der Grashüpfer am Sportheim am 25. Juli ist.

Zum Abschluss gab sie die diesjährigen „Champions“ bekannt. Hierbei führte Waltraud Burger das Feld an und war von 38 Turnstunden an 36 anwesend. Ihr folgten Maria Dornfried, Margret Münst und Christel Rederer mit je 34 Turnstunden. Die jungen Grashüpfer besuchten ebenfalls fleißig die Tanzproben, wobei sich Carina Lehner, Franziska Hirschle und Emma Andrimpitiavana an allen 19 Proben beteiligten und kein einziges Mal fehlten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen